Lob und Zertifikat für das Projekt „freeminder“

Die Gesunde Gemeinde Vöcklabruck stellt sich laufend neuen Herausforderungen. Nun wurde sie mit dem „Qualitätszertifikat plus“ für das Projekt „freeminder“ belohnt, das von 2017 bis 2019 realisiert worden war.

„Freeminder“ war ein Projekt, das sich an Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren wandte. Vöcklabrucker Vereine zogen dafür an einem Strang. Für die jungen Leute wurden verschiedene Aktivitäten, etwa der Streetworkpark im Stadtpark, auf die Beine gestellt.

Dafür erntete die Gesunde Gemeinde Vöcklabruck nun ein Zertifikat vom Gesunden Oberösterreich unter Federführung von Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander – coronabedingt konnte es nicht in feierlichem Rahmen übergeben werden, die Freude war dennoch groß.

Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger: „Die Aktivitäten der Gesunden Gemeinde sollten uns gerade jetzt daran erinnern, wie wichtig der Schutz unserer Gesundheit ist. Die Bewußtseinsbildung ist mir daher ein wichtiges Anliegen.“

Foto: V. l. Gesundheitsstadträtin Mag. Sonja Pickhardt-Kröpfel und Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Kölblinger.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV