ÖSV ruft Ski Austria Virtual Langlauf Cup 2021 ins Leben

Besondere Zeiten erfordern auch Flexibilität und Kreativität: der Österreichische Skiverband hat aufgrund der fehlenden regionalen Wettbewerbe im Langlaufbereich eine außergewöhnliche, österreichweite Serie ins Leben gerufen: den „Ski Austria Virtual Langlauf Cup“. Ab sofort kann jeder für seinen Heimatverein und seinen Landesskiverband bis 21. März Kilometer auf der Loipe sammeln. Egal ob Weltcupstarter oder Hobbyläufer, jeder Meter zählt.

Der „Ski Austria Virtual Langlauf Cup“ ist in wenigen Sätzen erklärt: Die Langlauf-Strecken sind nicht vorgegeben und frei wählbar, die Teilnahmebedingungen einfach und unkompliziert. Als Nachweis der gelaufenen Kilometer muss nur ein Foto/Screenshot von der Pulsuhr oder der verwendeten App, mit der man seine Daten aufzeichnet, auf die Plattform geladen werden. Es besteht auch die Möglichkeit interne Vergleiche mit Freunden zu starten. Als weiteres Zuckerl hat zudem jeder die Möglichkeit seine Sprinterqualitäten unter Beweis zu stellen. Gesucht wird der schnellste 1000-Meter-Langläufer Österreichs.

„Ich finde die Idee großartig, denn gerade der Nachwuchs liegt uns am Herzen und Langlaufrennen bleiben im Moment dem Spitzensport vorbehalten. Mit dieser virtuellen Rennserie soll das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden. Zudem haben damit alle Landesskiverbände und Vereine eine zusätzliche Möglichkeit, um Kinder und Jugendliche für den Sport zu motivieren“, freut sich ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel über den neuen Impuls. Dass der innovative und europaweit einzigartige Bewerb großen Anklang findet, zeigt sich schon zwei Tage nach Öffnung der Anmeldung. Bereits über 300 langlaufbegeisterte Athletinnen und Athleten haben sich registriert.

„Es ist gewaltig, was sich landauf landab in den Loipen tut. Der Langlaufsport – die Bewegung in der frischen Natur mit dem nötigen Abstand – erlebt gerade einen echten Boom. Wir möchten diesen positiven Trend nutzen und mit dem ‚Ski Austria Virtual Langlauf Cup‘ Akzente für den Nachwuchssport und Breitensport setzen. Wir wollen Menschen für den Langlaufsport begeistern! Eine breite Basis soll zukünftig für eine erfolgreiche Spitze sorgen“, so Christian Schwarz, Leiter des Referates Langlauf.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV