Traktor von Zug erfasst//Heroin in Mixer versteckt – aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Gmunden

Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf fuhr am 12. Jänner 2021 gegen 7 Uhr zu einem Bahnübergang in Laakirchen. Er hielt laut einem Zeugen sein Fahrzeug vor dem Verkehrszeichen „Halt“ an, setzte jedoch aus unerklärlichen Gründen seine Fahrt fort und lenkte den Traktor unmittelbar vor einem Güterzug auf die Gleisanlage. Der Traktor wurde am Bahnübergang vom Zug erfasst. Der 57-Jährige wurde leicht verletzt und in das Salzkammergut Klinikum Gmunden gebracht.

Drei Festnahmen bei Grenzkontrolle

Bezirk Schärding

Am 10. Jänner 2021 gegen 4:30 Uhr kontrollierte die Polizei am Grenzübergang Suben einen 31-jährigen serbischen Pkw-Lenker aus dem Bezirk Ried im Innkreis mit vier weiteren Insassen, darunter eine 17-jährige Französin, die kein Reisedokument mitführte. Bei der genaueren Begutachtung des Innenraumes stellte die Polizei fest, dass sich im Fußraum auf der Rücksitzbank ein 11-Jähriger sowie eine weitere Insassin unter einer Decke versteckten. Somit konnten insgesamt sieben Insassen in diesem Pkw festgestellt werden. Da der 11-Jährige und die 17-Jährige kein Reisedokument mitführten, wurden die beiden festgenommen und zur Fremdenpolizei nach Wels gebracht. Der Lenker, gegen den eine aufrechte Festnahmeanordnung bestand, wurde ebenfalls festgenommen und in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Heroin in Mixer versteckt

Landeskriminalamt OÖ

Bei Personskontrollen Mitte September 2020 am Linzer Hauptbahnhof durch Beamte der Fremdenpolizei wurde ein Mann, der aus einem Zug aus Richtung Deutschland ausstieg, wahrgenommen. Am Bahngleis übergab der Mann einer anderen Person ein Paket. Aufgrund dieses verdächtigen Verhaltens wurden beide Männer kontrolliert, wobei auch das verdächtige Paket, die Originalverpackung eines Standmixers, genauer unter die Lupe genommen wurde. In der Kunststoffverkleidung des Mixergehäuses befanden sich 230 Gramm Heroin. Die beiden wurden festgenommen und in die Justizanstalt Linz gebracht. Bei den intensiven und umfangreichen Ermittlungen der Kriminalbeamten des LKA OÖ konnte ein weiterer Mittäter ausgeforscht und ca. 1 Monat später aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Linz in Niederösterreich festgenommen werden. Die Beamten forschten vier weitere Personen aus, die als Beitragstäter in Erscheinung traten, indem sie mehrere Drogentransporte von Wien nach Linz durchführten, Wohnungen im Raum Linz als „Bunker“ zur Verfügung stellten oder direkt als Subverteiler am Verkauf des Suchtgiftes beteiligt waren. Es wurden ebenfalls zahlreiche Abnehmer der Heroindealer ausgeforscht und angezeigt. Aufgrund der Ermittlungen besteht der Verdacht, dass diese organisierte iranische Tätergruppierung im Alter zwischen 28 Jahren und 36 Jahren den gemeinschaftlichen Suchtgifthandel betrieben hat.

Altbauer von Traktor überrollt

Bezirk Braunau

Ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Braunau führte am 12. Jänner 2021 gemeinsam mit seiner 76-jährigen Ehefrau Vorbereitungen zu Holzschnittarbeiten am gemeinsamen Anwesen durch. Kurz nach 10 Uhr dürfte der Altbauer versucht haben einen Gang beim laufenden Traktor einzulegen, ohne dabei auf dem Fahrersitz Platz zu nehmen. Der Traktor setzte sich in Bewegung und klemmte den Pensionisten zunächst zwischen dem Traktor und einem halb geöffneten Schiebetor des Stallgebäudes ein und überrollte ihn dann. Seine Ehefrau, die sich ebenfalls neben dem Traktor befunden hatte, konnte bei dem Unfall nicht eingreifen und wurde beinahe selbst vom Schiebetor eingeklemmt. Die 76-Jährige blieb dabei unverletzt. Sie verständigte sofort die Rettung und rief einen Nachbarn um Hilfe. Sofort eingeleitete Reanimationsversuche der Rettungskräfte blieben ohne Erfolg. Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nur mehr den Tod feststellen.


Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV