ASVÖ NordicSkiteam- Athleten Sigrun Kleinrath und Nikolaus Mair sind „eine Bank“

Sigrun Kleinrath gewinnt Austriacup in Ramsau am Dachstein, Nikolaus Mair wird Zweiter.

Auf Sigrun Kleinrath und Nikolaus Mair ist derzeit Verlass. Beide Athleten starteten in das neue Jahr so wie sie das alte beendet hatten. Nach Rang 2 im Springen überholte Sigrun Kleinrath als bessere Langläuferin die Siegerin des Springens in der Loipe und sicherte sich wieder den Sieg. Auch Nikolaus Mair lag nach dem Springen, in dem er mit 92m die Tageshöchstweite erzielt, auf dem 2. Platz. Auf der Weltcupstrecke in der Ramsau war ihm dieser Rang auch im Endklassement nicht zu nehmen.

Auch die Skispringer des NTS Salzkammergut, Kathi Ellmauer und Florian Mittendofer waren in der Ramsau mit dabei waren, Kathi Ellmauer belegte in der Damenklasse Rang 4. Florian Mittendorfer wurde Fünfter in der allgemeinen Klasse.

Aushängeschild Max Steiner war im Weltcup bei den Bewerben in Titisee-Neustadt im Einsatz. Leider konnte er den positiven Wind vom Bergisel-Springen nicht ganz mitnehmen. Er machte mit den Rängen 49 und 46 an diesem Wochenende keine Weltcuppunkte.

Fotos von Nikolaus (Copyright Thomas Mair) und das Foto von Sigrun (Copyright Clemens Dergnac)

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV