Eishockey: Heimspiel von Linz gegen Rekordmeister KAC

Auch wenn die zuletzt erlittenen Niederlagen schmerzhaft sind, die Steinbach Black Wings 1992 zeigen weiterhin einen klaren Aufwärtstrend in ihren Leistungen. Erstmals in dieser intensiven Phase (9 Spiele in 18 Tagen) hatte Head Coach Dan Ceman zwei volle Tage zur Verfügung, um mit der Mannschaft am Eis zu arbeiten und die Weiterentwicklung des Teams voranzutreiben.

Vielleicht gelingt es den Oberösterreichern ausgerechnet gegen den formstarken Rekordmeister KAC einen Sieg einzufahren. Diese Aufgabe wird allerdings alles andere als einfach. Die Klagenfurter holten in dieser Saison bereits 30 Punkte in der Fremde und sind somit die stärkste Auswärtsmannschaft der Liga. In den letzten fünf Spielen holten die
„Rotjacken“ vier Siege, darunter auch zwei Derby-Erfolge gegen den Villacher SV. Das Team von Petri Matikainen reist also mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die Stahlstadt.


Wenn man beim Tabellenvierten einen schwachen Punkt finden möchte, dann ist dies die Chancenverwertung. Lediglich 9,46 Prozent aller Torschüsse finden auch den Weg ins Tor – damit liegt der KAC nur auf Rang acht in dieser Wertung. Die Linzer sind in dieser Statistik nach wie vor mit 7,06 Prozent Schlusslicht, verbessern diesen Wert aber kontinuierlich.

In Überzahl agieren beide Teams auf fast selbem Niveau. Während der KAC
19,6 Prozent seiner Powerplays nützt (Platz vier), gestalten die Black Wings
19,1 Prozent ihrer Überzahlspiele erfolgreich (Platz fünf).


Im Penalty Killing sind die Kärntner das zweitstärkste Team der ICE. 87,7
Prozent aller Unterzahlspiele übersteht man unbeschadet. Auch in dieser
Statistik müssen sich die Linzer nicht verstecken – 81,4 Prozent erfolgreiche
Unterzahlspiele ergeben Rang sechs in diesem Ranking.

Gelingt es den Black Wings an die zuletzt gezeigten Leistungen anzuknüpfen, scheint ein Sieg gegen den KAC auf jeden Fall möglich. Erstmals mit dabei ist auch die lettische Neuerwerbung Zintis Nauris Zusevics, der für mehr Tiefe und somit auch Entlastung im Kader der Linzer sorgen wird.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV