Ehepaar tot aufgefunden. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Ehepaar tot aufgefunden

Landeskriminalamt OÖ

Ein 83-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf soll am Vormittag des 28. Dezember 2020 zunächst seine 78-jährige Ehefrau und anschließend sich selbst erschossen haben. Die Frau besuchte fast täglich ihren Mann und gab am 28. Dezember 2020 in der Früh beim Verlassen des Alten- und Pflegeheimes bereits an, dass sie nicht mehr kommen werde. Die Ermittler fanden im Wohnhaus auch ein Schreiben, worin die beiden beschlossen, gemeinsam aus dem Leben scheiden zu wollen.

Drogenlenker festgenommen

Stadt Linz

Ein 32-Jähriger aus Linz wurde am 29. Dezember 2020 gegen 1 Uhr am Europaplatz zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Dabei konnte der Mann keinen Führerschein vorzeigen, weil er keine Lenkberechtigung besitzt. Zudem wurden bei ihm deutliche Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung wahrgenommen. Im Fahrzeug wurde ein Klemmsäckchen mit einer geringen Menge Kokain gefunden und sichergestellt. Bei einer Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass gegen den Mann eine aufrechte Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Linz besteht. Daraufhin wurde er festgenommen.

Führerscheinloser Drogenlenker erwischt

Bezirk Linz-Land

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr mit seinem Pkw am 29. Dezember 2020 gegen 0:30 Uhr auf der B139 Richtung Pasching. Eine Streife der PI Leonding führte zu diesem Zeitpunkt Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurden in einer 60er-Zone 82 km/h gemessen. Bei der Anhaltung stellten die Beamten fest, dass der 25-Jährige keinen gültigen Führerschein besitzt. Aufgrund seiner etwas auffälligen Verhaltensweise wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, dieser verlief positiv. Bei einer freiwilligen Nachschau im Pkw fanden die Polizisten außerdem eine Dose mit einem unbekannten weißen Pulver sowie eine Zigarettenschachtel mit einer gelben Paste. Die Substanzen wurden vorläufig sichergestellt. Trotz eines vorläufig aufrechten Waffenverbotes hatte der Mann auch ein Luftdruckgewehr im Fahrzeug, auch dieses wurde sichergestellt. Bei einer klinischen Untersuchung wurde eine Fahruntauglichkeit festgestellt. Der Mann wird angezeigt.

Frauen sexuell belästigt – Täter ausgeforscht

Stadt Linz

Frauen sexuell belästigt – Täter ausgeforscht

Ein 33-jähriger russischer Staatsbürger wird beschuldigt, am 3. Dezember 2020 gegen 17 Uhr in der Goethestraße zwei Frauen aus Linz, 27 und 36 Jahre alt, sexuell belästigt zu haben. Der Mann nahm vor den Frauen seinen Penis aus der Hose und fasste eine der Frauen auch noch kurz an. Die Frauen konnten allerdings flüchten und wurden nicht verletzt. Aufgrund der Täterbeschreibung konnte der 33-Jährige nun ausgeforscht und von einem der Opfer zweifelsfrei wiedererkannt werden. Bei der Einvernahme zeigte sich der Mann teilweise geständig. Er wird angezeigt.

Hilfloser Mann aus Wohnung gerettet

Bezirk Freistadt

Da ein 71-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt auf das mehrmalige Läuten und Klopfen einer Pflegerin nicht reagierte, wurden am 29. Dezember 2020 gegen 11:10 Uhr die Einsatzkräfte alarmiert. Da die Wohnungstüre und sämtliche Fenster versperrt waren, wurde von der Feuerwehr die Glasscheibe der Balkontüre eingeschlagen. Der Mann konnte in der Wohnung regungslos und am Boden liegend vorgefunden werden. Er war nicht ansprechbar und wurde nach der Erstversorgung in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz eingeliefert.

Fußgänger von Pkw erfasst

Bezirk Braunau

Eine 80-Jährige aus dem Bezirk Braunau lenkte ihren Pkw am 29. Dezember 2020 gegen 12:30 Uhr auf der L501 Richtung Tarsdorf. Als die Frau im Ortsgebiet von Ostermiething unterwegs war, kam es zu einer Kollision mit einem 58-jährigen Fußgänger aus dem Bezirk Braunau, der die Fahrbahn überqueren wollte. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Skiunfall am Hochficht – Zeugenaufruf

Bezirk Rohrbach

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach war am 29. Dezember 2020 gegen 10:25 Uhr auf der Standardabfahrt am Hochficht unterwegs. Im unteren Bereich des Mittelabschnittes kam es ungefähr in der Pistenmitte zu einer Kollision mit einem anderen Schifahrer, wobei sich der 18-Jährige unbestimmten Grades verletzte. Der zweitbeteiligte bislang unbekannte Skifahrer, der eine blaue Jacke trug, fuhr einfach weiter.
Daher bittet die Polizeiinspektion Ulrichsberg, dass sich der Zweitbeteiligte bzw. Unfallzeugen sich unter 059133/4261 melden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV