Hörsching: Verrauchung durch Wäschetrockner führt zu Einsatz von drei Feuerwehren

Die drei Hörschinger Feuerwehren wurden Montag Nachmittag gegen 14:30 zu einem Einfamilienhaus in Hörsching alarmiert. Ein Brand im Keller führte zu der Alarmierung.

Bei einer Erkundung durch einen Atemschutztrupp konnte eine Rauchentwicklung durch einen defekten Wäschetrockner festgestellt werden. Dieser wurde ins freie gebracht und das Gebäude belüftet. Weitere Maßnahmen mussten von der Feuerwehr nicht gesetzt werden. Bereits nach kurzer Zeit konnten die ersten Einsatzkräfte wieder abrücken. Personen wurden bei dem Einsatz keine verletzt.

Fotos & Bericht © FOTOKERSCHI.AT / BAYER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV