ASVÖ NordicSkiteam-Athlet Nikolaus Mair schafft B-Kaderergebnis in Seefeld in Tirol

Die Form stimmte schon bei den letzten Bewerben, aber das Quäntchen Glück, das man für den Erfolg im Wettkampf braucht, fehlte noch.

Beim Alpencup in Seefeld iT klappte es nun. Der junge Sportler aus Bad Ischl trotzte den schlechten Windbedingungen bei seinem Sprung und reihte sich mit 94,5m auf der Toni-Seelos-Olympiaschanze auf Rang 8 ein, womit er sich begründete Hoffnungen auf einen Platz in den Top 15 und somit auf ein zählbares Ergebnis für die Reihung in einem ÖSV Kader machen durfte.

In einem engen Langlaufrennen bei Flutlicht über 10km war er in der 4 von 5 zu absolvierenden Runden bereits aus den Top 10 herausgerutscht, als er noch einmal alle Reserven mobilisierte, um auf den letzten 2 km noch an 4 Athleten vorbeizugehen und den hochverdienten 7 Platz zu erringen. Damit wurde er in dem starken, internationalen Feld mit bis zu 4 Jahre älteren Athleten zweitbester Österreicher und Zweitbester seines Jahrgangs.

 Foto:©Paul Walcher

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV