LH Stelzer begrüßt Aufstockung der Gelder für die Gemeinden

Wichtiger Baustein zur Stärkung der Finanzkraft und Absicherung von Arbeitsplätzen vor Ort

Die Gemeinden und Städte sind massiv von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie betroffen.  Die Bundesregierung hat sich daher heute auf ein Sonderpaket in Höhe von 1,5 Milliarden Euro, die Österreichs Gemeinden erhalten sollen, geeinigt. Zuletzt wurde das Sonderpaket für Gemeinden auch in der Konferenz der Landeshauptleute gefordert. „Die Aufstockung der Gelder ist ein wichtiger Baustein zur Stärkung der Liquidität und zur Absicherung von Arbeitsplätzen vor Ort“, begrüßt Landeshauptmann Thomas Stelzer den Schritt der Bundesregierung.

Man brauche starke Gemeinden, die weiterhin die Finanzkraft haben, um in wichtige Projekte investieren zu können, so Stelzer weiter. „Die regionalen Wirtschaftskreisläufe müssen mit Unterstützung der öffentlichen Hand in Schwung gehalten werden. Daher haben wir auch in Oberösterreich zusätzlich zu den Unterstützungen des Bundes ein eigenes 344 Mio. Euro Gemeindepaket geschnürt, damit wir Arbeitsplätze in den Regionen sichern“. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV