Großbrand durch rasches Einschreiten verhindert

Kurz vor sieben Uhr Früh wurden heute die vier St. Valentiner Feuerwehren zu einem Zimmerbrand nach Hofkirchen, Gemeinde St. Valentin, alarmiert.
Aus bislang unbekannter Ursache brannten in einer überdachten Hofeinfahrt einige Mülltonnen und andere dort gelagerte Behältnisse und Teile. Das Feuer griff bereits auf die Holzdecke über. Glücklicherweise waren darüber keine brennbaren Gegenstände sowie Stroh oder Heu gelagert. Durch einen umfassenden und schnell ausgeführten allseitigen Angriff konnte das Feuer binnen kürzester Zeit unter Kontrolle und sogleich auch gelöscht werden. Glücklicherweise wurden weder Menschen noch Tiere verletzt, der Sachschaden ist erheblich, kann aber derzeit noch nicht beziffert werden. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr bereits wieder beendet.
FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / FEUERWEHR ST. VALENTIN
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV