Vier Verletzte bei Verkehrsunfall – aktuelle oö Polizeimeldungen

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Bezirk Eferding

Am 17. Dezember 2020 gegen 19:30 Uhr fuhr ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Melk mit einem Pkw auf der Wehrgasse im Ortsgebiet von Straßham und wollte auf der Kreuzung mit der B 129 Richtung Alkoven einbiegen. Dort fuhr ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Eferding aus Richtung Alkoven kommend. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, welche dadurch schwer beschädigt wurden. Die beiden Lenker, der 46-Jährige Beifahrer des 20-Jährigen und die 20-Jährige Beifahrerin des 25-Jährigen wurden mit leichten Verletzungen ins Linzer Uniklinikum bzw. Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Fußgängerin auf Schutzweg erfasst

Bezirk Linz-Land

Ein 63-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 18. Dezember 2020 gegen 17:50 Uhr mit seinem Pkw auf der Haidfeldstraße Richtung B139 und bog dort rechts ab. Zeitgleich überquerte eine 67-jährige Fußgängerin aus Linz den dortigen Schutzweg. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß, bei dem die Fußgängerin unbestimmten Grades verletzt wurde. Sie wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Auffahrunfall verursachte Stau

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 48-jähriger Kosovare lenkte am 18. Dezember 2020 gegen 17 Uhr seinen Pkw auf der A1 Westautobahn kurz vor Asten Richtung Wien. Ein vor ihm fahrender Wagen bremste plötzlich stark ab, wodurch auch er stark abbremsen musste. Ein dahinterfahrender 46-jähriger Kosovare konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das Heck des vom 48-Jährigen gelenkten Wagens. Seine beiden Töchter, acht und 14 Jahre alt, wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und ins Kepler Uniklinikum eingeliefert. Für die Dauer der Unfallaufnahme von etwa einer Stunde war die Unfallstelle nur erschwert passierbar. Es bildete sich ein zehn Kilometer langer Stau.

Alkolenker überschlug sich

Bezirk Urfahr-Umgebung

Zu einem Verkehrsunfall eines Alkolenkers kam es am 17. Dezember 2020 gegen 20:45 Uhr auf der Waxenberger Landesstraße im Gemeindegebiet von Zwettl an der Rodl. Dabei fuhr ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung mit seinem Pkw Richtung Ortsgebiet Zwettl. Am Beginn einer starken Linkskurve kam er rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die dortige Leitschiene. Danach überschlug sich sein Auto mehrmals und kam nach etwa 100 Metern in einer angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der 19-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er ins Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert. Ein zuvor durchgeführter Alkotest ergab 1,38 Promille.

Jugendliche feierten in Lokal

Bezirk Freistadt

Am 17. Dezember 2020 gegen 17:30 Uhr ergab sich der Verdacht, dass in einem Lokal in Freistadt starker Gästeverkehr herrsche. Bei der daraufhin von der Bezirkshauptmannschaft Freistadt als Gesundheitsbehörde angeordneten Kontrolle nach den Covid-19-Verordnungen konnten die Polizisten im Lokal 18 Personen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren antreffen. Der 61-jährige Lokalbesitzer versuchte noch die Konsumation von Shishas zu vertuschen, indem er diese schnell wegräumte. Die teilweise minderjährigen Gäste saßen beim Eintreffen der Beamten im qualmenden Raum des Lokals und hielten weder den gesetzlichen Mindestabstand ein noch trugen sie eine Mund-Nasen-Schutzmaske. Sie wurden, wie der 61-Jährige, bei der Bezirkshauptmannschaft Freistadt angezeigt. Wenige Stunden nach der Kontrolle langte eine weitere Anzeige bei der Polizeiinspektion Freistadt ein, wonach sich im nahen Umfeld des Lokals abermals mehrere Jugendliche aufhalten würden. Bei der folgenden Kontrolle wurden abermals Übertretungen nach dem Jugendschutzgesetz und der Covid-19-Maßnahmenverordnung festgestellt und zur Anzeige gebracht.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV