Jugendliche feierten in Lokal. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Freistadt

Am 17. Dezember 2020 gegen 17:30 Uhr ergab sich der Verdacht, dass in einem Lokal in Freistadt starker Gästeverkehr herrsche. Bei der daraufhin von der Bezirkshauptmannschaft Freistadt als Gesundheitsbehörde angeordneten Kontrolle nach den Covid-19-Verordnungen konnten die Polizisten im Lokal 18 Personen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren antreffen. Der 61-jährige Lokalbesitzer versuchte noch die Konsumation von Shishas zu vertuschen, indem er diese schnell wegräumte. Die teilweise minderjährigen Gäste saßen beim Eintreffen der Beamten im qualmenden Raum des Lokals und hielten weder den gesetzlichen Mindestabstand ein noch trugen sie eine Mund-Nasen-Schutzmaske. Sie wurden, wie der 61-Jährige, bei der Bezirkshauptmannschaft Freistadt angezeigt. Wenige Stunden nach der Kontrolle langte eine weitere Anzeige bei der Polizeiinspektion Freistadt ein, wonach sich im nahen Umfeld des Lokals abermals mehrere Jugendliche aufhalten würden. Bei der folgenden Kontrolle wurden abermals Übertretungen nach dem Jugendschutzgesetz und der Covid-19-Maßnahmenverordnung festgestellt und zur Anzeige gebracht.

Einbruchserie geklärt – Täter in Haft

Stadt Linz

Wegen einer Einbruchserie in Geschäftslokale im Linzer Süden ab dem Frühjahr 2020 begann das Kriminalreferat des Linzer Stadtpolizeikommandos mit umfangreichen Ermittlungen, bei denen ein 22-jähriger Linzer schnell ins Visier der Beamten geriet. Dieser wurde auch am 8. August 2020 bei einem Einbruchsdiebstahl in ein Modegeschäft auf frischer Tat betreten und festgenommen. Bei den darauffolgenden Einvernahmen zeigte er sich zu einer Serie von Einbruchsdiebstählen geständig. Gut einen Monat später, am 14. September 2020, nahmen Polizisten einen damals 22-jährigen Linzer fest. Auch er wurde auf frischer Tat bei einem Einbruchsdiebstahl, und zwar in ein Restaurant, betreten. Bei den weiteren Ermittlungen gelang es den Kriminalisten, den beiden insgesamt 77 Straftaten nachzuweisen, wobei sie einen Teil davon gemeinsam und einen Teil jeweils allein begangen haben. In die Geschäftslokale gelangten sie durch Einschlagen oder Aufzwängen der Fenster oder Türen. Dazu zeigten sich beide auch geständig. Sie wurden über Auftrag der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz gebracht und befinden sich dort in Untersuchungshaft.

Alkolenker überschlug sich

Bezirk Urfahr-Umgebung

Zu einem Verkehrsunfall eines Alkolenkers kam es am 17. Dezember 2020 gegen 20:45 Uhr auf der Waxenberger Landesstraße im Gemeindegebiet von Zwettl an der Rodl. Dabei fuhr ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung mit seinem Pkw Richtung Ortsgebiet Zwettl. Am Beginn einer starken Linkskurve kam er rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die dortige Leitschiene. Danach überschlug sich sein Auto mehrmals und kam nach etwa 100 Metern in einer angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der 19-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er ins Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert. Ein zuvor durchgeführter Alkotest ergab 1,38 Promille.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV