Pkw brannte vollständig aus. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Vöcklabruck

Eine 20-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck stellte ihren Pkw am Abend des 14. Dezember 2020 beim Parkplatz vor einer Sporthalle in Tiefgraben ab. Dort traf sie sich mit ihrem 25-jährigen Freund aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung, einem 17-Jährigen und einem 20-Jährigen, beide aus dem Bezirk Vöcklabruck. Die 20-Jährige ließ ihren Pkw stehen und fuhr gegen 23:45 Uhr mit ihrem Freund zu ihrer Wohnadresse. Gegen 0:20 Uhr stand ihr Pkw am Parkplatz in Vollbrand. Der 20-Jährige, der sich noch zusammen mit dem 17-Jährigen im Nahbereich befand, verständigte per Notruf die Feuerwehr und auch die Fahrzeugbesitzerin. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte der Brand durch Einbringung eines Zündmittels über das geöffnete Fenster am Beifahrersitz entstanden sein.

Pkw kollidierten frontal

Bezirk Grieskirchen

Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 15. Dezember 2020 mit seinen Pkw auf der L1200, Peuerbacher Landesstraße Richtung Pötting. Zur selben Zeit lenkte eine 30-Jährige ihren Pkw auf derselben Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung.Im Ortschaftsbereich Winkl, Gemeinde Bruck-Waasen, lief laut der 30-Jährigen ein Tier über die Fahrbahn, dem sie ausweichen wollte. Dabei kam sie auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal gegen den Pkw des 56-Jährigen. Dessen Fahrzeug wurde in das nebenliegende Feld geschleudert, der Pkw der 30-Jährigen kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die beiden Lenker und die Beifahrerin des 56-Jährigen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und in die Kliniken Grieskirchen bzw. Wels eingeliefert.

Pkw-Lenkerin prallte gegen Baum

Bezirk Rohrbach

Eine 69-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 15. Dezember 2020 gegen 11:50 Uhr mit ihrem Pkw auf dem Güterweg Grubdorf von Windhag Richtung Grubdorf. In einem Waldstück kam sie rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Rohrbach eingeliefert.

Hund biss Mann in Oberschenkel

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 31-jähriger Linzer spazierte am 15. Dezember 2020 gegen 10 Uhr in Plesching auf dem Gehweg entlang der Donau, als der Hund eines 80-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung auf ihn zukam und ihn plötzlich ins Bein biss. Der 31-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt.

Mann rief fast 100-mal den Notruf an

Bezirk Rohrbach

Ein 41-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Rohrbach rief von 12. Dezember 2020 20:30 Uhr bis 13. Dezember 2020 4:30 Uhr insgesamt 94 Mal missbräuchlich den Polizei Euro Notruf 112 an, obwohl kein wirklicher Notfall gegeben war. Der Rumäne wollte an diesem Abend unbedingt mit einem Freund bzw. einem Bekannten von ihm telefonieren, der aber das Handy ausgeschaltet hatte und deshalb nicht erreichbar war. Der 41-Jährige wollte dies aber nicht akzeptieren. Er wurde von der Polizeistreife zweimal aufgefordert die missbräuchlichen Notrufe zu unterlassen. Der Rumäne zeigte sich bei der Amtshandlung uneinsichtig und aggressiv. Er wird angezeigt und die Einsatzgebühren werden ihm in Rechnung gestellt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV