Bevölkerungstests in OÖ: Ab sofort keine Anmeldung mehr erforderlich

LH Stelzer: „Wollen den Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern das Testen so einfach wie nur möglich machen.“

Noch bis 14. Dezember haben alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher die Möglichkeit, sich kostenlos an einem der 150 Standorte, verteilt über ganz Oberösterreich, testen zu lassen. Mit Hilfe der nun stattfindenden Bevölkerungstests können Infektionsketten erkannt und wirkungsvoll durchbrochen werden – gerade zum jetzigenZeitpunkt, kurz nach dem Lockdown und kurz vor den Weihnachtsfeiertagen ist das von großer Bedeutung.

Daher ist das Land Oberösterreich mit dem Städte- bzw. Gemeindebund übereingekommen, dass sich die Landsleute ab sofort nicht mehr für einen Test anmelden müssen. „Wir wollen den Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern das Testen so einfach wie nur möglich machen. Einfach zur nächst gelegenen Teststation kommen und sich testen lassen“, berichtet Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. Für die Landeshauptstadt Linz sind für Tests ohne vorangehende Anmeldung die Teststationen in der Tabakfabrik, Tips Arena und im Design Center vorgesehen.

„Ich danke allen Organisationen, die uns hier bei der Umsetzung derart tatkräftig unterstützt haben, angefangen von Städte- und Gemeindebund über Rotes Kreuz, Samariterbund, Freiwillige Feuerwehren, dem Österreichischen Bundesheer und der Polizei, denn klar ist, wenn man in einem Flächenbundesland wie Oberösterreich eine derartige Aktion anbieten will, dann geht das nicht ohne viele gute Geister, die mithelfen. Ein großer Dank gebührt daher den rund 7.000 Landsleuten im Einsatz, die für uns diese Testungen vor Ort abwickeln, an 152 Teststraßen quer durch das ganzeBundesland mit insgesamt 671 Testlinien“, betont der Landeshauptmann.

Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV