ServusTV: Weihnachtliche Zeitzeugen

Im Salzburger Lungau begegnet Conny Bürgler zwei außergewöhnlichen Zeitzeugen des 20. Jahrhunderts: der Mesnerin Marianne Resch und dem Schmied Alfred Zanner aus Zederhaus. Beide sind 1932 geboren, unter vielen Entbehrungen aufgewachsen und aktiv in ihren Gemeinden verwurzelt – und beide verblüffen auch heute noch mit einem großen Sendungsbewusstsein. Die zwei Lungauer Originale geben Conny einen tiefen Einblick in das Weihnachtsfest und wie sie es früher gefeiert haben.

„Hoagascht: Mei Weihnocht – Der Schmied und die Mesnerin“ mit Conny Bürgler am So., 20.12., ab 19:45 Uhr

Die Mesnerin
Marianne Resch ist seit mehr als 50 Jahren Mesnerin der Wallfahrtskirche St. Leonhard in Tamsweg. Ihre Führungen sind legendär. Als junge Frau hat sie, von einem Bauernhof stammend, in die Mesnerfamilie eingeheiratet und musste sich erst mit der neuen Lebenswelt vertraut machen. 1966 übernahm sie die Mesnerei in St. Leonhard und entwickelte eine besondere Liebe zu den Details der Kirche. 

Der Schmid
Was 1953 als Huf- und Wagenschmiede begann, ist längst zur modernen Autowerkstatt geworden. Geblieben ist der Gründer Alfred Zanner, ehemaliger Bürgermeister von Zederhaus, Begründer des Sport- sowie des Heimatvereins, Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr und Ehrenobmann der Trachtenmusikkapelle. Ein Mensch, der sein Leben in den Dienst der Freiwilligkeit und des Ehrenamtes gestellt hat. Heute ist Alfred Zanner Ehrenbürger und Ehrenringträger der Gemeinde Zederhaus.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV