Schulung zum COVID-19-Beauftragten: WIFI Oberösterreich bietet zwei Webinar-Termine an

Das WIFI der Wirtschaftskammer Oberösterreich bietet unter der Kurs-Nummer 8733 eine Schulung zum COVID-19-Beauftragten an. In einem Webinar bekommen die Teilnehmer wichtige Erkenntnisse, für die nach der aktuellen COVID-19-Lockerungsverordnung vorgeschriebenen COVID-19-Beauftragten. Der COVID-19-Beauftragte ist für Fragen bezüglich der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen und die Umsetzung des COVID-19-Präventionskonzeptes zuständig.

Die Teilnehmenden werden befähigt, die Aufgaben des COVID-19-Beauftragten zu erfüllen, insbesondere das COVID-19-Präventionskonzept umzusetzen und kompetente Ansprechperson für Veranstalter, Besucher und Mitwirkende zu sein. Darüber hinaus qualifizieren sie sich damit für eine verantwortungsvolle Position, die während der aktuellen Corona-Pandemie für viele Betriebe im Veranstaltungs- und Messebereich gesetzlich vorgeschrieben ist.

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Grundlagen der Epidemiologie
  • Hygienestrategie und -vorschriften
  • Aktuell gültige COVID-19-Lockerungsverordnung
  • Veranstaltungsrechtliche Grundlagen
  • Verhalten beim Auftreten einer COVID-19-Infektion bzw. eines -Verdachtsfalles
  • COVID-19-Präventionskonezpt für die Praxis

Interessenten können an diesem Webinar am Montag, 21. Dezember, 14 bis 18 Uhr, oder am Montag, 18. Jänner, 14 bis 18 Uhr, teilnehmen. Weitere Informationen und Anmeldung im WIFI-Kundenservice unter Tel. 05-7000-77, E-Mail: kundenservice@wifi-ooe.at oder auf wifi.at/ooe.

Logo: WIFI

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV