Alkolenker landete in Auslagenscheibe// Unfall mit Radfahrerin endete tödlich. Aktuelle oö Polizeimeldungen.

Bezirk Linz-Land

Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land verlor am 5. Dezember 2020 gegen 4:35 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Auslagenscheibe eines Geldinstitutes in Traun. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem 29-Jährigen untersagt, und der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen.

Unfall mit Radfahrerin endete tödlich

Bezirk Urfahr-Umgebung

Eine 40-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 4. Dezember 2020 gegen 18:25 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der L1463, Engerwitzdorfer Landesstraße von der Ortschaft Au kommend Richtung Gallneukirchen. Am Gehsteig neben ihr joggte ihr 17-jähriger Sohn. Zur selben Zeit lenkte ein 20-Jähriger seinen Pkw Richtung Gallneukirchen. Kurz nach dem Lagerhaus in Engerwitzdorf erfasste der Pkw-Lenker die Radfahrerin ungebremst. Die 40-Jährige prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde nach dem wuchtigen Aufprall auf den Gehsteig geschleudert. Der 20-Jährige stieg sofort aus und leistete Erste Hilfe. Die Verletzte hatte vorerst noch Puls, musste jedoch von den nachkommenden Rettungssanitätern und dem Notarzt reanimiert werden. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Pkw-Rad bei Unfall abgerissen

Bezirk Vöcklabruck

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 4. Dezember 2020 gegen 21:45 Uhr auf der L541, Oberwanger Landesstraße. Im Gemeindegebiet von Innerschwand verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. In einer leichten Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und touchierte eine Leitschiene. Anschließend wurde das Fahrzeug wieder auf den rechten Fahrstreifen zurückgeschleudert und kam am Fahrbahnrand im Bereich einer Stützmauer zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das linke Vorderrad vom Fahrzeug getrennt und kam in der nebenbei führenden Wangauer Ache zum Liegen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Der 28-Jährige erlitt vermutlich leichte Verletzungen.

Unfall auf Kreuzung

Bezirk Vöcklabruck

Eine 21-jährige Grazerin bog am 5. Dezember 2020 gegen 17:45 Uhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von Sankt Lorenz links auf die B154 Richtung Mondsee ab. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 36-jährige Salzburgerin mit ihrem Pkw auf der B154 Richtung Unterach. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die beiden Lenkerinnen wurden unbestimmten Grades verletzt. Die Mitfahrerinnen der 36-Jährigen, eine 39-Jährige, eine 19-Jährige und eine 21-Jährige, alle aus Salzburg, erlitten ebenfalls Verletzungen unbestimmten Grades.

Bei Forstarbeiten verletzt

Bezirk Wels-Land

Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land führte am 5. Dezember 2020 ab 7 Uhr alleine Holzarbeiten am Hang der Traunleiten in Fischlham durch. Als er gegen 7:30 Uhr einen hängengebliebenen Baum aufarbeiten wollte, schnellte dieser nach Schneidarbeiten seitlich weg und traf ihn am Körper. Der 54-Jährige wurde dabei schwer verletzt, konnte sich mit letzter Kraft noch zu seinem Pkw schleppen und veranlasste die Verständigung der Rettungskette. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Wels eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV