LKW-Bergung in Lindau/Bad Ischl

Die Freiwillige Feuerwehr Pfandl wurde heute, am 3. Dezember 2020 um 10:31 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Sofort rückten die Kameraden der FF-Pfandl mit LFA und KDO zum Einsatzort in der unteren Lindaustraße aus. Ein Tankreinigungs-LKW mit 18 Tonnen kam bei einem Umkehrversucht von der Fahrbahn ab und blieb in einer Wiese stecken. Der LKW war ohne Ketten unterwegs. Mittels Einbauseilwinde wurde der 3-Achsen-LKW wieder auf die Fahrbahn gezogen. Dabei musste das Stahlseil einmal eingeschert werden. Danach wurden Ketten auf die Reifen montiert. Der Fahrer des LKWs konnte seine Fahrt fortsetzen. Eine Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl war ebenfalls vor Ort. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV