Eishockey: Linzer treffen auf Rekordmeister KAC

Freitagabend haben die Steinbach Black Wings 1992 den KAC in der Linz AG Eisarena zu Gast. Der Rekordmeister hat an den Resultaten gemessen eine bisher recht durchschnittliche Saison absolviert. Acht Siegen stehen ebenso viele Niederlagen gegenüber. Eine davon kassierten die „Rotjacken“ gleich zum Saisonauftakt gegen die Black Wings. Die Linzer, bei denen Brian Lebler mit drei Toren zum Matchwinner avancierte, siegten unerwartet klar mit 4:1. Ein Erfolgserlebnis, dass sich die Mannschaft in Erinnerung rufen sollte, bevor es gegen die Klagenfurter wieder um drei Punkte geht.

Drei Punkte, die der KAC nur zu gern nach Kärnten entführen möchte. Die Matikainen-Truppe kassierte zuletzt zwei Niederlagen in Folge. Auf ein 4:5
nach Overtime gegen die Vienna Capitals, folgte die schmerzhafte 1:2- Niederlage im Derby gegen den Villacher SV. Besonders im Offensivspiel haben die Klagenfurter noch Luft nach oben. Nur 8,54 Prozent aller Torschüsse werden verwertet. Auch im Powerplay läuft es nicht rund. Magere 14,1 Prozent der Überzahlspiele enden mit einem Torerfolg – ergibt in beiden Bereichen nur Platz neun in der Statistik.

Die natürlich auch bei den Stahlstädtern ausbaufähig ist. Keinem Team in der ICE Hockey League fällt es schwerer Tore zu erzielen. Von insgesamt 449 abgefeuerten Schüssen zappelten bisher nur 34 im gegnerischen Netz. Das ergibt eine Ausbeute von 7,57 Prozent. Zumindest in der Powerplaywertung behaupten sich die Oberösterreicher im Liga-Mittelfeld. 11 der 58 Überzahlspiele konnten erfolgreich genützt werden – ergibt einen Wert von exakt 19 Prozent.

Für die Black Wings heißt es weiterhin den Blick nach vorne zu richten. In
einer zweifellos schwierigen Phase kann es nur über den Kampfgeist zurück in die Erfolgsspur gehen. Dass ein Sieg gegen den KAC möglich ist, haben die Linzer Cracks ja schon zu Beginn der Saison bewiesen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV