Der Tabellenführer FC Red Bull Salzburg beim Schlusslicht Admira

In der 10. Runde der Tipico Bundesliga geht es für den FC Red Bull Salzburg zum FC Flyeralarm Admira. Das Aufeinandertreffen mit den Niederösterreichern findet am Samstag, den 05. Dezember 2020 ab 17:00 Uhr in der BSFZ-Arena statt.

  • Der FC Red Bull Salzburg ist in der Tipico Bundesliga seit zehn Spielen gegen den FC Flyeralarm Admira ungeschlagen (sechs Siege, vier Remis) und erzielte dabei 28 Tore.
  • Die Roten Bullen sind seit zehn BL-Auswärtsspielen ungeschlagen (acht Siege, zwei Remis) und verloren nur eines der vergangenen 23 Auswärtsspiele in der Tipico Bundesliga.
  • Berisha, Daka, Koita & Co. erzielten 34 Tore in den ersten neun Spielen dieser Saison – nur Salzburg selbst traf seit Bundesliga-Gründung häufiger (40 Tore in der Saison 2019/20).
  • Sekou Koita machte als Einwechselspieler beim 8:2 gegen den spusu SKN St. Pölten einen Triplepack und führt mit zehn Treffern die BL-Torschützenliste an.
  • Der FC Flyeralarm Admira verwertete 20 Prozent der Torchancen in dieser Saison der Tipico Bundesliga – nur der FC Red Bull Salzburg (25 Prozent) mit einem höheren Anteil.

Personelles

Verletzungsbedingt nicht einsatzbereit ist Antoine Bernede (Schienbeinbruch).

Statements

Jesse Marsch über …

… die „Vorbereitung“ in Moskau:

„Die ausgezeichnete Leistung und der Sieg gegen Lok geben uns natürlich zusätzliches Selbstvertrauen für Samstag. Jetzt müssen wir für das Spiel bei der Admira gut regenerieren, die Beine frisch und den Kopf frei bekommen. Gerade, weil die Tabellensituation recht klar ist, wird es ein schwieriges Match für uns.“

… das Aufeinandertreffen mit den Niederösterreichern:

„Wir müssen die Tabellensituation komplett ausblenden und uns voll auf das Spiel und unsere Aufgaben dabei konzentrieren. Das ist uns auch zuletzt in St. Pölten schon sehr gut gelungen, an diese Leistung wollen wir wieder anknüpfen.“

Patson Daka über …

… seine Rückkehr nach langer Verletzungspause:

„Ich musste sehr lange pausieren und habe in dieser Zeit leider viele wichtige Spiele versäumt. Aber jetzt freue mich, dass ich wieder dabei sein und meinem Team in den letzten Wochen vor der Winterpause hoffentlich helfen kann. In allen drei Bewerben, in denen wir dabei sind, stehen noch wichtige Entscheidungen an, die wir positiv absolvieren wollen.“

… den Gegner FC Flyeralarm Admira:

„Die Rollen bei diesem Spiel sind klar verteilt, wir kommen als Favorit. Aber die drei Punkte gehören uns erst, wenn wir dieses Spiel auch gewinnen, indem wir unseren Matchplan umsetzen und das, was wir können, auch tatsächlich auf den Platz bringen. Die beiden Champions League-Spiele davor und danach dürfen uns nicht ablenken.“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV