OÖVV Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 bringt viele positive Veränderungen

Am 13. Dezember 2020 wechselt der OÖ Verkehrsverbund auf die neuen Fahrpläne. 54 neue, abgasarme und barrierefreie Regionalbusse inklusive kostenlosem WLAN und eine Erweiterung des Angebots um über 500.000 Fahrplankilometer jährlich sollen die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs in Oberösterreich weiter steigern. Mit Fahrplanwechsel gehen die neuen Regionalbus-Verkehrskonzepte in den Ausschreibungsgebieten Oberes Mühlviertel/Haselgraben-Haslach und Inneres Salzkammergut sowie die neuen Stadt-Verkehrskonzepte Vöcklabruck/Attnang-Puchheim/Regau/Redlham und Gmunden in Betrieb. Einige Tage nach dem Fahrplanwechsel passt der OÖVV so wie jedes Jahr zu Jahresbeginn am 1. Jänner seine Tarife an.

Der 13. Dezember 2020 ist heuer der Stichtag, an dem im Zuge des europaweiten Fahrplanwechsels der Eisenbahnen auch die bis dahin gültigen Fahrpläne des Regionalbusverkehrs gegen neue, adaptierte getauscht werden. Der OÖ Verkehrsverbund nutzt den heurigen Fahrplanwechsel für zahlreiche Verbesserungen für die Fahrgäste. Dies liegt vor allem daran, dass die Regionalbusverkehre in den Gebieten Oberes Mühlviertel/Haselgraben-Haslach und Inneres Salzkammergut und die Stadtverkehre Vöcklabruck/Attnang-Puchheim/Regau/Redlham und Gmunden neu ausgeschrieben und vergeben wurden. Die vom OÖVV beauftragten Verkehrsunternehmen beginnen mit 13. Dezember 2020 mit der Betriebsaufnahme der neuen Verkehrskonzepte.

Neben den Verbesserungen in Rahmen der Betriebsaufnahmen stärkt der OÖ Verkehrsverbund im gesamten Bundesland die Hauptverkehrsrouten und erhält die Angebote in schwach besiedelten Gebieten überwiegend aufrecht. Zu den zwei wichtigsten Nutzergruppen zählen die Pendlerinnen und Pendler sowie Schülerinnen und Schüler. Daher wurde vor allem für diese beiden Gruppen das Angebot erweitert. Insgesamt setzt der OÖ Verkehrsverbund ab dem heurigen Fahrplanwechsel 54 neue, abgasarme, klimatisierte undbarrierefreie Regionalbusse mit kostenlosem WLAN und bargeldloser Zahlungsfunktion ein und erweitert das Angebot für die Fahrgäste um über 500.000 Fahrplankilometer jährlich. Zusätzlich sind alle neuen OÖVV Linienbusse, mit Ausnahme der Kleinbusse, mit Abbiegeassistenzsystemen für noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr ausgestattet.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV