Schlepper festgenommen: Aktuelle oö Polizeimeldungen

Landesverkehrsabteilung OÖ

Am 28. November 2020 gegen 6:15 Uhr kontrollierten Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Ried einen Pkw mit deutschem Kennzeichen, welcher auf der A8 Innkreisautobahn Richtung Deutschland auf Höhe Peterskirchen in einer Pannenbucht stand. Die Warnblinkanlage war eingeschaltet. Am Fahrersitz saß ein 38-jähriger irakischer Staatsbürger aus Deutschland. Außerdem befanden sich noch sieben illegal aufhältige Männer aus Syrien im Alter zwischen 19 und 39 Jahren in dem Geländewagen. Da es sich offensichtlich um eine Schlepperfahrt nach Deutschland handelte, wurden alle Autoinsassen festgenommen. Mit Unterstützung von Kollegen der PI Tumeltsham FGP wurde erhoben, dass alle Syrer am 26. November 2020 schlepperunterstützt illegal von Ungarn bis Wien gebracht und in einer Wohnung untergebracht wurden. Am 28. November 2020 sollten sie dann weiter nach Deutschland geschleppt werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried wurde der 38-jährige Iraker in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Wanderer von Berg gerettet

Bezirk Kirchdorf

Ein 33-Jähriger und eine 33-Jährige, beide aus Linz, unternahmen am 29. November 2020 gegen 9:30 Uhr eine Wanderung von Sankt Pankraz mit dem Tourenziel Spering. Bereits im Aufstieg hatten sie den markierten Wanderweg aufgrund von Schnee verloren. Jedoch bemerkten die beiden kurze Zeit später Steigspuren, die bergwärts führten. Dadurch erreichten sie gegen 13:30 Uhr den Gipfel des Hochsengs. Beim Abstieg kamen die Wanderer in unbekanntes „wegloses“ Terrain ab. Daher setzten sie gegen 15:20 Uhr einen Notruf ab. Die Bergrettungsdienststellen Molln und Windischgarsten konnten gemeinsam mit der Crew des Polizeihubschraubers „Libelle“ die Wanderer lokalisieren und schlussendlich gegen 16:50 Uhr unverletzt ins Tal bringen.

Ladendieb bedrohte Polizist – Nachtrag

Bezirk Grieskirchen

Unter Anwendung gelinderer Mittel wurde der 16-Jährige am 26. November 2020 wieder aus der Justizanstalt Wels entlassen. Unter anderem gab es die Weisung, dass sich der Jugendliche von alkoholischen Getränken fernzuhalten habe. Diese missachtete der 16-Jährige allerdings bereits wieder in der Nacht zum 27. November 2020. Unter Alkoholeinfluss bedrohte er die gesamte Familie seiner 19-jährigen Freundin aus dem Bezirk Kirchdorf mit dem Umbringen. Bei der Einvernahme der Freundin stellten die Polizisten auch noch ein blaues Auge fest. Die 19-Jährige gab an, dass ihr der 16-Jährige vor ein paar Tagen einen Faustschlag versetzt hatte. Der 16-Jährige wurde am 27. November 2020 gegen 20:40 Uhr auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels von Beamten der PI Bad Schallerbach gemeinsam mit dem EKO Cobra vor seiner Wohnadresse im Bezirk Grieskirchen (Bad Schallerbach) festgenommen und nach der Einvernahme in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 26. November 2020:
Ein Polizist aus Bad Schallerbach kontrollierte am 25. November 2020 gegen 18:15 Uhr einen 16-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen, der gerade dabei war, zuvor bei einem Ladendiebstahl entwendete Bierdosen und Weinflaschen in einem Gebüsch vor dem Geschäft zu verstecken. Darauf angesprochen, reagierte der 16-Jährige gleich aggressiv und bedrohte den Beamten und dessen Familie mit dem Umbringen. Zudem spuckte er den Polizisten an und versetzte ihm mit dem Knie einen Schlag gegen den Oberschenkel. Der 16-Jährige wurde festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Bezirk Braunau

Mopedlenker flüchtete vor Polizeikontrolle

Ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr mit seinem Moped am 29. November 2020 gegen 16:30 Uhr auf der L1009 Richtung Oberfranking. Am Sozius befand sich ein 14-Jähriger aus dem Bezirk Braunau. Während einer Streifenfahrt fiel Polizisten der PI Ostermiething der Mopedlenker auf, da das Fahrzeug kein Kennzeichen hatte. Anstatt stehenzubleiben, versuchte der 16-Jährige der Anhaltung mit rücksichtsloser Fahrweise zu entkommen. Die Beamten verfolgten die beiden mit eingeschaltetem Blaulicht und Folgetonhorn. In einem Waldstück im Bereich des Weißplatzes, Gemeindegebiet Ostermiething, wollte der 16-Jährige schließlich zu Fuß weiter flüchten. Er konnte jedoch von einem Beamten eingeholt und angehalten werden. Bei der Erstbefragung gab er an, dass er sich vor den Konsequenzen fürchtete. Am Moped stellten die Polizisten mehrere vorschriftswidrige Umbauten fest. Der Jugendliche wird wegen mehrerer Delikte angezeigt.

Bezirk Linz-Land

Vandalismus in Allhaming – Polizei bittet um Hinweise

Bislang unbekannte Täter wüteten in den vergangenen beiden Tagen in der Gemeinde Allhaming. In den Mittagsstunden des 29. November 2020 wurde von der Gemeinde Anzeige betreffend mehrerer Vandalismus-Schäden erstattet. Bei der Sachverhaltsaufnahme konnten die Polizisten der PI Neuhofen an der Krems folgende Beschädigungen feststellen:

– In der Sportplatzstraße wurden sechs Schneestangen abgebrochen
– Beim Siedlervereinshaus wurde eine Mischmaschine aus dem Geräteschuppen ins Freie gezogen
– Beim Spielplatz (ehemaliger Sportplatz) wurden die hölzernen Seitenwände des Spieleturms eingetreten, Mistkübel aus der Halterung gerissen, ausgeleert und gemeinsam mit einer hölzernen Sitzbank in ein angrenzendes Feld geschmissen
– Außerdem wurden am Fußballplatz/Spielwiese zwei Kunststoff-Tore zerstört

Die Polizeiinspektion Neuhofen an der Krems bittet unter 059133/4139 um sachdienliche Hinweise.

Einbruch in Tankstelle

Bezirk Wels-Land

Zwei bislang unbekannte Täter traten am 28. November 2020 gegen 22:45 Uhr die Schiebetür zum Verkaufsraum einer Tankstelle in Sipbachzell ein und gingen zielgerichtet zum Regal der Zigarettenstangen. Dort nahmen die Täter etwa 30 Stangen, verstauten diese in zwei mitgebrachten Sporttaschen und verließen die Tankstelle wieder durch die geöffnete Schiebetür. Anschließend flüchteten sie mit einem Pkw Richtung Kremsmünster. Eine örtliche Fahndung mehrerer Streifen verlief negativ. Aufgrund der Videoaufzeichnung war zu erkennen, dass auch eine Frau an der Tat beteiligt war.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Thalheim bei Wels unter 059133/4187.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV