Bundesheer fixiert Örtlichkeiten für Antigen-Testabnahmen bei Lehrerinnen und Lehrern

Am 5. und 6. Dezember finden die freiwilligen Abnahmen von Antigentests bei den Lehrerinnen und Lehrern sowie Elementarpädagoginnen und -pädagogen in Oberösterreich statt. Die von den Bezirksverwaltungsbehörden eingemeldeten Örtlichkeiten werden in den kommenden Tagen vom Bundesheer auf ihre Eignung geprüft und danach fixiert.

Am 5. und 6. Dezember starten die freiwilligen Antigen-Testabnahmen bei rund 38.000 Lehrerinnen und Lehrern sowie Elementarpädagoginnen und -pädagogen. Hierfür wird es in jedem Bezirk in Oberösterreich eine eigene Testabnahme eingerichtet. Die von den jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörden gemeldeten Örtlichkeiten werden nun vom Bundesheer besichtigt und auf die Eignung für die Abnahmen von Antigen-Tests geprüft und bis Anfang kommender Woche fixiert.

„Die Antigen-Tests sind ein wichtiger Schritt für die Wiederöffnung der Schulen. Ich bedanke mich beim österreichischen Bundesheer sowie bei den Bezirksverwaltungsbehörden für die gute Zusammenarbeit und appelliere an die Pädagoginnen und Pädagogen, dieses Angebot wahrzunehmen“, betont Bildungs- und Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander.

Alle Details zu den Testabnahmen und Informationen zur Anmeldung werden zeitgerecht an alle Pädagoginnen und Pädagogen übermittelt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV