Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 22. November 2020, 15:00 Uhr): 928 Neuinfektionen

Neuinfektionen:

·       Seit gestern gab es 928 Neuinfektionen in Oberösterreich (Fälle aktuell: 12.136 mit Stand 12:00 Uhr).

Anzahl Testungen in OÖ:

·       21. November: 2.076

·       20. November: 3.489

·       19. November: 3.637

·       18. November: 3.687

·       17. November: 3.642

·       16. November: 2.951

·       15. November: 2.182 (zusätzlich 101 „NoEMS“-Tests)

·       14. November: 2.569

·       13. November: 3.641

·       12. November: 4.471

·       11. November: 4.161

·       10. November: 4.552

·       09. November: 3.362

·       08. November: 3.579 (zusätzlich 2.693 Tourismustestungen* sowie 163 „NoEMS“-Tests)

*Seit 1. Juli wurden 26.125 freiwillige Testungen im Tourismus zusätzlich durchgeführt. Die Testzahlen liegen nicht tageweise aufgeschlüsselt vor und werden daher sonntags anteilig angerechnet.  

Alten- und Pflegeheime:

·       Aktuell sind in 119 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen 569 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 648 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid-19 getestet (Stand: 21. November 2020). 

Schulen:

·       Aktuell sind 350 oberösterreichische Schulstandorte von Covid-19 betroffen und 460 Schüler/innen sowie 279 Lehrer/innen positiv auf Covid-19 getestet worden (Stand: 21. November 2020).

Oö. Krankenhäuser:

·       In Oberösterreich ist die Situation in den Krankenhäusern auf Grund der steigenden Anzahl der Covid-19-Patienten angespannt. Durch die Aktivierung der Krisenpläne und Erweiterung der Intensivkapazitäten werden die Oö.  Krankenanstalten gemeinsam die akuten Herausforderungen der kommenden Wochen bewältigen. Die Konzentration gilt jetzt der Versorgung von akuten Krankheitsbildern, sei es Covid-19 oder anderen dringlich zu behandelnder Erkrankungen. Somit werden Planleistungen an allen Krankenanstalten ab sofort verschoben, die Betroffenen werden diesbezüglich direkt von den Spitälern persönlich informiert. Die Oö. Krankenanstalten ersuchen die Bevölkerung durch Einhaltung der von der Bundesregierung verordneten Maßnahmen mitzuhelfen, die Infektionszahlen rasch zu senken. Nur so kann die Überlastung der Krankenanstalten verhindert werden.

Aktuelle Todesfälle:

·       69-jähriger Bewohner, wohnhaft im Bezirk Gmunden, Vorerkrankungen unbekannt, Todesdatum: 20.11. (Pflegeheim Cumberland)

·       88-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Braunau, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 20.11. (Klinikum Braunau)

·       85-jährige Patientin, wohnhaft im Bezirk Braunau, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 21.11. (Klinikum St. Josef Braunau)

·       69-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Grieskirchen, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 21.11. (Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels)

·       81-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Urfahr-Umgebung, Vorerkrankungen unbekannt, Todesdatum 21.11. (KUK)

·       88-jährige Patientin, wohnhaft im Bezirk Linz-Land, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 21.11. (KUK MedCampus III)

·       74-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Linz-Land, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 21.11. (Ordensklinikum Elisabethinen)

·       76-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Eferding, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 21.11. (Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels)

·       67-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Perg, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 21.11. (KUK, MedCampus III)

·       77-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Linz-Land, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 21.11. (KUK, MedCampus III)

·       78-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Linz-Stadt, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 21.11. (Ordensklinikum Barmherzige Schwestern)

·       88-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Linz-Stadt, mit Vorerkrankungen, Todesdatum 22.11. (Ordensklinikum Barmherzige Schwestern)

·       82-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Eferding, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 22.11. (Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels)

·       72-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Rohrbach, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 22.11. (Klinikum Rohrbach)

·       90-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Freistadt, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 22.11. (Klinikum Freistadt)

·       89-jährige Patientin, wohnhaft im Bezirk Vöcklabruck, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 22.11. (Salzkammergutklinikum, Standort Vöcklabruck)

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus: 5.226 Neuinfektionen österreichweit

Bisher 247.188 Fälle, 2.388 verstorben und 169.260 genesen. 4.458 hospitalisiert, davon 683 intensiv. 5.226 Neuinfektionen österreichweit

Wien (OTS) – Bisher gab es in Österreich 247.188 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (22. November 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 2.388 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 169.260 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 4.458 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 683 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 169 
Kärnten: 586 
Niederösterreich: 914 
Oberösterreich: 928 
Salzburg: 496 
Steiermark: 632 
Tirol: 575 
Vorarlberg: 441 
Wien: 485

7-Tage-Inzidenz bei 471

Aussagekräftiger ist allerdings die Anzahl der positiv diagnostizierten Fälle über die vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner (7-Tage-Inzidenz), diese liegt laut AGES bei 471 (Stand: gestern, 14.00 Uhr).

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-11-22-um-12.22.32.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Bildschirmfoto-2020-11-22-um-12.22.56.png
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV