Statement von Prof. Jens Meier bezüglich der angeblichen Verlegung von IntensivpatientInnen

„In meiner Funktion als Intensivbettenkoordinator des Landes Oberösterreich möchte ich festhalten, dass wir im Zuge des oberösterreichweiten Intensivbettenmanagements keine intensivpflichtigen Patientinnen und Patienten in andere Bundesländer oder ins angrenzende Ausland verlegen mussten. Aus derzeitiger Sicht wird dies mittelfristig auch nicht nötig sein, da die Bettenkapazität noch aufgestockt werden kann“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Jens Meier, Vorstand der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am Kepler Universitätsklinikum.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV