Vorschau auf die achte Runde der Fußball-Bundesliga

CASHPOINT SCR Altach – RZ Pellets WAC

Samstag, 21.11.2020, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der CASHPOINT Altach gewann in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC 70% der Heimspiele (7 von 10) – Altachs höchster Anteil bei mehr als 5 Heimspielen.

– Der RZ Pellets WAC traf in den vergangenen 5 Auswärtsspielen in Altach immer (insgesamt 6-mal) – erstmals so lange. 6 Auswärtsspiele in Folge traf der WAC bei keinem Team in der Tipico Bundesliga.

– Der RZ Pellets WAC traf 9 Auswärtsspiele in Folge (19 Tore). Eine längere Torserie in Auswärtsspielen legte der WAC nur in seinen Anfängen in der Tipico Bundesliga an den Tag, als er in seinen ersten 16 Auswärtsspielen immer traf (insgesamt 26-mal).

– Der RZ Pellets WAC gewann 53,6% der Zweikämpfe – nur der SK Rapid Wien (53,8%) einen höheren Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Der CASHPOINT SCR Altach ließ keine 9 gegnerischen Pässe (8,6) außerhalb des Verteidigungsdrittels zu, bis eine Aktion des defensiven Teams (Tackling, Balleroberung oder geblockter Pass) erfolgte – nur der LASK (7,5) in dieser Saison der Tipico Bundesliga weniger.

TSV Prolactal Hartberg – LASK

Samstag, 21.11.2020, 17:00 Uhr, Profertil Arena Hartberg (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der LASK traf in der Tipico Bundesliga in allen 6 Duellen gegen den TSV Prolactal Hartberg (insg.17-mal), blieb aber auch nur 1-mal ohne Gegentor (1:0 am 26. 8. 2018).

– Der LASK gewann alle 3 Auswärtsspiele beim TSV Prolactal Hartberg. In der Tipico Bundesliga gewann der LASK bei keinem anderen Team die ersten 3 Auswärtsspiele.

– Der LASK holte aus den ersten 7 Spielen 16 Punkte – wie in den beiden vorangegangen Saisonen. Davor gelang das dem LASK in der Tipico Bundesliga nie.

– Der LASK feierte als einziges Team in der Tipico Bundesliga zuletzt 3 Siege in Folge. Die Linzer kassierten in diesen 3 Spielen kein Gegentor – ebenfalls als einziges Team.

– Der TSV Prolactal Hartberg erzielte 83% der Tore (5 von 6) in der 2. Hälfte – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

FC Red Bull Salzburg – SK Puntigamer Sturm Graz

Samstag, 21.11.2020, 17:00 Uhr, Red Bull Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der FC Red Bull Salzburg ist in der Tipico Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz seit 11 Spielen unbesiegt (9 Siege, 2 Remis). Das gab es zuvor nur von Mai 1991 bis Oktober 1995, damals waren es sogar 15 Spiele (9 Siege, 6 Remis).

– Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den 2 Spielen in der Meistergruppe 2020 insgesamt 10 Tore gegen den SK Puntigamer Sturm Graz – so viele wie gegen kein anderes Team im Vergleichszeitraum.

– Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den ersten 3 Heimspielen 16 Tore. Nur Salzburg selbst erzielte in den ersten 3 Heimspielen einer Saison der Tipico Bundesliga mehr Treffer (19 Tore in der Saison 2014/15).

– Der FC Red Bull Salzburg gewann in der Tipico Bundesliga saisonübergreifend 5 Heimspiele in Folge. Das gab es zuletzt von März bis Oktober 2019 – damals sogar 12 Heimspiele.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz blieb in den ersten 3 Auswärtsspielen unbesiegt (ein Sieg, 2 Remis) – wie zuletzt 2017/18 (3 Siege). Sturm kassierte in diesen 3 Auswärtsspielen nur ein Gegentor – wie zuletzt 2015/16.

FK Austria Wien – spusu SKN St. Pölten

Sonntag, 22.11.2020, 14:30 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der spusu SKN St. Pölten ist in der Tipico Bundesliga seit 4 Duellen gegen den FK Austria Wien unbesiegt (ein Sieg, 3 Remis) – gegen kein Team länger.

– Der spusu SKN St. Pölten ist in der Tipico Bundesliga seit 3 Auswärtsspielen gegen den FK Austria Wien ungeschlagen (ein Sieg, 2 Remis) – gegen kein Team länger.

– Der FK Austria Wien holte 8 Punkte aus den ersten 7 Spielen – um 3 Punkte mehr als in der Vorsaison.

– Der FK Austria Wien beging 73 Foulspiele – so wenige wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Mit Alexander Schmidt (bei der Admira) und Dor Hugi (beim WAC) schnürten in den ersten 3 Auswärtsspielen bereits 2 Spieler des spusu SKN St. Pölten einen Doppelpack. 2019/20 erzielten 3-mal SKN-Akteure 2 oder mehr Tore in einem Auswärtsspiel.

WSG Swarovski Tirol – FC Flyeralarm Admira

Sonntag, 22.11.2020, 14:30 Uhr, Tivoli Stadion Tirol (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Die WSG Swarovski Tirol ist seit 3 Duellen gegen den FC Flyeralarm Admira in der Tipico Bundesliga unbesiegt (ein Sieg, 2 Remis) – WSG-Klubrekord gegen ein Team.

– Die WSG Swarovski Tirol gewann in der 7. Runde auswärts beim spusu SKN St. Pölten mit 1:0. Die WSG gewann in der Tipico Bundesliga noch nie 2 Spiele in Folge.

– Der FC Flyeralarm Admira verwertete 22,5% der Torchancen – nur der FC Red Bull Salzburg (22,7%) einen höheren Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Der FC Flyeralarm Admira traf im Schnitt nach jedem 11. Eckball – Bestwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Stefan Maierhofer wechselte in der Sommerpause von der WSG Swarovski Tirol zum FC Flyeralarm Admira. Sein bisher letztes Tor in der Tipico Bundesliga erzielte Maierhofer noch für die WSG beim 3:0 auswärts bei der Admira am 13. Juni 2020.

SV Guntamatic Ried – SK Rapid Wien

Sonntag, 22.11.2020, 17:00 Uhr, josko ARENA (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Die SV Guntamatic Ried gewann das bislang letzte Duell in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien am 8. April 2017 mit 3:0. Dies war zugleich das letzte Spiel von Damir Canadi als Rapid-Trainer.

– Die SV Guntamatic Ried erzielte in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien 84 Tore – nur gegen den FC Red Bull Salzburg (86 Tore) mehr.

– Der SK Rapid Wien erzielte gegen die SV Guntamatic Ried 150 Tore – so viele wie kein anderes Team in der Tipico Bundesliga.

– Die SV Guntamatic Ried gewann 3 Heimspiele in Folge gegen den SK Rapid Wien – erstmals in der Tipico Bundesliga. Mehr Heimsiege in Folge feierten die Innviertler zuletzt gegen den CASHPOINT SCR Altach, nämlich deren 8 bis September 2015.

– Der SK Rapid Wien holte aus den ersten 3 Auswärtsspielen 7 Punkte – so viele wie bereits in der Vorsaison. Nur 2003 und 1987 gewann Rapid die ersten 3 Auswärtsspiele einer Saison der Tipico Bundesliga.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV