Neuwahl bei Frau in der Wirtschaft Gmunden

Vor Kurzem wurde Ing. Claudia Hindinger (Tischlerei Hindinger KG, Kirchham) als Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Gmunden einstimmig für die nächsten fünf Jahre gewählt.

Hindinger führt den Betrieb seit 2011 in fünfter Generation. Nach ihrer Ausbildung an der Holzfachschule Hallstatt, einem zweijährigen College für Innenausbau und Möbeldesign, stieg sie nach zweijähriger Praxis in diverse Planungsstudios 1997 in den elterlichen Betrieb ein. Als ihre Stellvertreterinnen wurden Elfriede Höplinger (Fischergartl, St. Wolfgang) und Margit Pöll (Fleischhauerei Pöll, Vorchdorf) ebenfalls einstimmig gewählt. Die Neuwahl wurde von Margit Angerlehner, Frau in der Wirtschaft – Landesvorsitzende, durchgeführt. Ein besonderer Dank gilt den Vorgängerinnen Mag. Julia Stöhr, Mag. Gertrude Panzl und Ursula Schichterich. Unter dem Vorsitz von Mag. Julia Stöhr fanden 31 Events mit über 3.000 Besucherinnen statt.

Es wird auch zukünftig wieder Ziel sein, die regionale Zusammensetzung des Bezirkes Gmunden abzubilden und durch neue Impulse und Ideen die Wirtschaftsregion zu beleben. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig als Frau in der Wirtschaft eine starke Stimme nach außen zu haben. Veranstaltungsschwerpunkte für das kommende Jahr 2021 werden unter anderem das Thema Regionalität und die Kulturhauptstadt, Salzkammergut 2024 sein.

Bildrechte/Copyright: WKO Gmunden Bild v.l.n.r.: Mag. Julia Stöhr, Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank, Bezirksstellenobmann Martin Ettinger und Ing. Claudia Hindinger
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV