Das Rote Kreuz im Bezirk Gmunden sucht Zivildiener

Sie leisten gerade in diesen Tagen einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft und sind Teil einer aktiven Zivilgesellschaft: Jedes Jahr absolvieren an die 50 junge Menschen ihren Zivildienst an einer der 7 Ortsstellen des Bezirkes. Neun Monate, die Sinn machen und Zivildiener mit persönlichen Mehrwerten belohnt, die sie im Berufs- und Privatleben gewinnbringend einsetzen können.

Wer Zivildienst leistet, engagiert sich aktiv für eine solidarische Zivilgesellschaft. Die jungen Männer sind unter den derzeit bestmöglichen Hygienestandards im Rettungsdienst tätig. In ihren Einsätzen stärken Zivildiener ihre Teamfähigkeit, übernehmen Verantwortung und erlernen einen vollwertigen Beruf. Nach einer zwei Monate dauernden Ausbildung gelten sie als vollwertige Rettungssanitäter. Zivildiener sind bei ca. einem Drittel aller Rettungstransporte des OÖ. Roten Kreuzes dabei und unverzichtbar, um flächendeckend rasche Hilfe zu garantieren. „Menschen, die sich für andere einsetzen, sind meist auch im späteren Arbeitsleben besonders aktiv und verantwortungsbewusst“, erklärt Harald Pretterer, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes.

Für nähere Informationen zum Zivildienst und unsere freien Einrück-Terminen kontaktieren sie bitte ihre nächste Rot-Kreuz Dienststelle oder melden sich an unserer Bezirksstelle: 07612/65093-100

Informationen zum Thema Zivildienst finden sie auch auf unserer Homepage: www.o.roteskreuz.at

Foto: OÖRK/Kollersberger Text: Zivildiener Daniel Wimmer versieht seinen Zivildienst an der Ortsstelle in Gmunden.
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV