Waffenattrappe löste Polizeieinsatz aus. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Linz

Am 15. November 2020 gegen 17 Uhr ging in der Landesleitzentrale ein Notruf ein, wonach im Linzer Stadtteil Neue Heimat ein Mann mit einem Gewehr herumlaufen würde. Nach einem via Funk durchgegebenen „Notstopp“ begaben sich drei Streifen der Polizeiinspektion Sonderdienste in Schutzausrüstung zur Örtlichkeit. Einen 25-jährigen Nigerianer und einen 31-jährigen Jamaikaner konnten sie in einem Pkw antreffen. Diese wurden gesichert und aus dem Fahrzeug gebracht. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der angeblichen Waffe um eine Plastikattrappe handelte. Die beiden gaben zu Protokoll, dass sie ein Musikvideo gedreht hätten und mit der Waffenattrappe vor dem Auto getanzt zu haben. Sie werden wegen Störung der öffentlichen Ordnung angezeigt.

Stadt Linz

Führerscheinloser geriet in Polizeikontrolle

Wegen quietschender Reifen wurden Polizisten auf einen 23-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Linz aufmerksam, der mit einem Pkw auf der Heliosallee in Linz unterwegs war. Bei der anschließenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle gab der Mann zuerst den Namen seines Bruders an und dass er seinen Führerschein zu Hause vergessen habe. Bei der Überprüfung stellten die Beamten aber die wahre Identität des 23-Jährigen fest. Dieser ist nicht im Besitz einer Lenkberechtigung und das Auto seines Vaters hatte er ohne dessen Einverständnis in Betrieb genommen. Die Fahrzeugschlüssel wurden ihm abgenommen. Er wird angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV