Corona-Quartett/SERVUS TV: Droht uns ein düsterer Corona-Winter?

Die Krankenhäuser schlagen Alarm: Intensivstationen stehen vor dem Kollaps. Mit nächster Woche verschärft die Politik die Corona-Maßnahmen, das Land wird nun wieder komplett heruntergefahren. Wie hart wird dieser Corona-Winter? Und sind die Maßnahmen in dieser Schärfe wirklich angebracht?
Corona-Quartett: Droht uns ein düsterer Corona-Winter?am 15.11., ab 21:50 Uhr
Die Gäste
Hirnforscher Manfred Spitzer, der in seinem neuen Buch „Pandemie – Was die Krise aus uns macht“ über die psychischen Folgen der Corona-Krise schreibt und vor allem die Kinder als Leidtragende bedauert. Für ihn führt kein Weg vorbei an harten Maßnahmen, um das Virus einzudämmen. Krankenpflegerin Renate Pühringer war selbst mit Corona infiziert und ist entsetzt über den Leichtsinn vieler Menschen im Umgang mit Corona. Sie befürchtet einen baldigen Kollaps der Pflegekräfte und vermisst eine bessere Unterstützung des medizinischen Personals.

Allgemeinmediziner Günther Loewit warnt vor einem harten Lockdown. Seine Patienten leiden zunehmend unter wirtschaftlichen Sorgen. Loewit fordert ein radikales Umdenken im Umgang mit dem Tod und berichtet aus seinem neuen Buch „Sehnsucht Unsterblichkeit“. Finanzwissenschaftler Stefan Homburg kritisiert die erneut verschärften Maßnahmen und verweist auf Länder wie die Schweiz und Schweden, wo laut seinen Recherchen die Fallzahlen auch ohne harte Maßnahmen zurückgegangen sind.

Die Kritiker der Kritiker
In der Corona-Debatte stehen sich die verschiedenen Standpunkte immer unversöhnlicher gegenüber. Die einen werfen den anderen die Verbreitung von Falschinformationen vor, die tendenziöse Verkürzung von Inhalten oder schlicht die Verharmlosung des Infektionsgeschehens. Auf der anderen Seite steht der Vorwurf der unverhältnismäßigen Panikmache und der unverantwortlichen Inkaufnahme massiver gesundheitlicher, ökonomischer und gesellschaftlicher Kollateralschäden. Was beide Seiten eint, ist der Anspruch, stets streng wissenschaftlich zu argumentieren und sich auf Fakten zu stützen. Was fehlt, ist ein Austausch auf Augenhöhe zwischen den Kritikern und ihren Kritikern in einem gemeinsamen Forum.

Fotorechte: © ServusTV / Getty Images

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV