Brand in Gewerbegebiet. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Perg

Die Polizei Mauthausen wurde am 13. November 2020 kurz vor 10:30 Uhr in ein Gewerbegebiet in Mauthausen beordert, da dort ein Brand ausgebrochen war. Beim Eintreffen wenig später konnte bereits Rauch und offenes Feuer im Bereich der Stromeinspeisung eines Gebäudes wahrgenommen werden. Die Polizisten sperrten sofort den Nahbereich ab um eine Gefährdung durch möglicherweise herunterfallende Stromleitungen zu verhindern und forderten die Firmenmitarbeiter auf, das Gebäude zu verlassen. Um 10:40 Uhr wurde die Brandbekämpfung von der alarmierten Feuerwehr übernommen. Nach dem „Brand aus“ wurde das Firmenobjekt auf eine mögliche Brandursache untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass weder die Sicherungen am Trafo noch im Brandobjekt auslösten; dadurch dürfte der am Dachständer montierte Niederspannungstrennschalter Feuer gefangen haben.

Brüder gingen auf Geschäftsmann los

Stadt Wels

Zwei irakische Staatsangehörige aus dem Bezirk Grieskirchen, 24 und 19 Jahre alt, gingen am 12. November 2020 gegen 12:30 Uhr in ein Geschäft in Wels. Sofort versetzte der Ältere dem 21-jährigen Besitzer einen Schlag ins Gesicht. Danach wurde der syrische Staatsangehörige hinaus auf die Straße gezerrt, wo die beiden Brüder mit den Fäusten auf ihn einschlugen und mit den Füßen auf ihn eintraten. Dort kam dann der dritte Bruder, 21 Jahre alt, dazu. Er versuchte einerseits zu schlichten, andererseits schlug er selbst auf das Opfer ein. Nach kurzer Zeit ließen die Brüder von dem Geschäftsmann ab, stiegen in ihren Wagen und fuhren davon. Aufgrund der guten Zusammenarbeit der Bezirk übergreifenden Polizeistreifen konnten alle drei Brüder aufgegriffen werden. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die sofortige Festnahme der beiden Haupttäter an. Grund für diese Ausschreitung dürfte gewesen sein, dass es am Vortag zwischen der Frau des 24-Jährigen und dem Syrer, die vor ca. einem Jahr eine Liaison hatten, zu gegenseitigen Beleidigungen gekommen war.

Mofa-Lenker fuhr gegen Hausmauer

Bezirk Steyr-Land

Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr am 13. November 2020 gegen 19:25 Uhr mit seinem Motorfahrrad auf der Saaßer Landesstraße im Ortsgebiet von Sierning in Richtung Aschach an der Steyr. Aus bisher unbekannter Ursache prallte der Lenker in einer Linkskurve gegen ein Haus bzw. schlug er mit dem Kopf gegen eine Fensterausnehmung. Er erlitt dabei eine blutende Wunde und blieb benommen auf dem Mofa und an die Wand angelehnt sitzen. So fand ihn kurz darauf ein vorbeifahrender Pkw-Lenker, der die Einsatzkräfte alarmierte.
Der 32-Jährige, der bei seiner Fahrt einen Sturzhelm trug, war beim Eintreffen der Rettungskräfte schon wieder ansprechbar, jedoch kaum orientiert. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung in das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr eingeliefert.

Müllcontainer brannten – Zeugenaufruf

Bezirk Linz-Land

Bisher unbekannte Täter setzten am 13. November 2020 gegen 20:20 Uhr in der Oberen Dorfstraße in Traun vier Müllgroßbehälter in Brand. Das Feuer griff auf mehrere Sträucher über, es konnte von der Feuerwehr Traun rasch gelöscht werden.
Die vier Müllgroßbehälter wurden zur Gänze zerstört. Ein weiterer Container und eine Mülltonne wurden durch die Hitze beschädigt. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest, Zeugen werden ersucht sich bei der Polizei Traun, Tel. 059133 4130, zu melden.

Landesverkehrsabteilung OÖ / Bezirk Wels-Land

Pkw-Lenker prallte gegen Warnleitanhänger

Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 13. November 2020 gegen 16:15 Uhr mit einem Pkw auf der A8, Innkreisautobahn Richtung Suben. Zur gleichen Zeit lenkte ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Eferding einen Lkw samt Warnleitanhänger in dieselbe Richtung. Der 33-Jährige gab an, er hätte aufgrund seiner Alkoholisierung den wegen Baustellenaufräumarbeiten etwa Schritttempo fahrenden Lkw zu spät bemerkt und prallte gegen den Warnleitanhänger. Ein Alkovortest beim 33-Jährigen verlief positiv; ein Alkomattest war nach mehreren Fehlversuchen nicht möglich. Der Unfalllenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Wels gebracht.

Unfall mit Quad

Bezirk Perg

Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Perg führte am 13. November 2020 gegen 17:25 Uhr in Perg eine Probefahrt mit einem Quad durch. Dabei kam er rechts von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung in ein Gebüsch und fiel vom Fahrzeug. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz gebracht.

Unfall im Kreuzungsbereich

Bezirk Perg

Ein 21-jähriger ungarischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Perg wollte am 12. November 2020 gegen 15:15 Uhr mit seinem Pkw von einem Firmenparkplatz in Perg die Waidhoferstraße überqueren und zu einer Tankstelle zufahren. Dabei kollidierte er mit dem Pkw einer 40-Jährigen aus dem Bezirk Perg. Die 40-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV