LR Steinkellner / Huber / Kubasta / Sonnleitner: Noch mehr Qualität und Komfort bei den Regionalzügen in OÖ

Der öffentliche Nahverkehr in Oberösterreich gewinnt weiter an Qualität:  Neues Design, modernes Fahrgastinformationssystem, kostenloses WLAN, digitales Infotainment und Komfortsitze auf Cityjet-Niveau machen die Bahnfahrt zukünftig zu einem noch größeren Vergnügen. 24 Garnituren des Modells TALENT-1 werden bis 2023  modernisiert, 14 davon im S-Bahn OÖ Design. Die erste TALENT-1 Nahverkehrsgarnitur mit Elektroantrieb rollt bereits über Oberösterreichs Schienen. Für dieses Jahr sind noch zwei weitere Talent-Züge im neuen Design und mit modernisierter Ausstattung geplant, die restlichen 21 folgen bis Anfang 2023.

Das Land OÖ, der OÖ Verkehrsverbund und die ÖBB heben die Regionalzüge in Punkto Design und Qualität auf ein neues Niveau. In Anwesenheit von Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner, OÖVV Geschäftsführer Herbert Kubasta  und ÖBB-Personenverkehr AG Regionalmanager Paul Sonnleitner wurde die erste 
modernisierte TALENT-1 Nahverkehrsgarnitur im neuen Design und mit topmoderner  Innenausstattung „auf Schiene“ geschickt. Im Laufe des heurigen Jahres werden 

noch zwei weitere bestehende Garnituren auf das hochwertige Cityjet-Niveau 
aufgerüstet, die restlichen 21 folgen bis Anfang 2023. 14 davon werden im Design 

der S-Bahn OÖ gestaltet. 17 DESIRO-Züge mit Dieselantrieb werden ebenfalls bis 
Ende des kommenden Jahres auf Cityjet-Standard gebracht, 9 davon fahren bereits  jetzt auf Oberösterreichs Schienen. Alle Züge werden im OÖVV und ÖBB Co-
Branding gestaltet.

Fahrgäste profitieren durch mehr Komfort und Service 

Der Fahrkomfort in den Regionalzügen gewinnt mit dem Upgrade deutlich an Qualität. Anstelle der herkömmlichen Bestuhlung mit den bekannten blauen Sitzen
bieten die neuen roten Sitze der modernisierten Züge ein höheres Level an  Sitzkomfort für eine noch bequemere Zugfahrt. Die Komfortsitze wurden auf der  Basis von Fahrgast-Befragungen gefertigt und haben verstellbare Sitzflächen sowie 
ergonomische Kopfstützen und Armlehnen. Die 2-er Sitzgruppen sind mit ausklappbarem Laptop-Tisch ausgestattet. Pro Triebwagen stehen sechs Monitore zur Verfügung. Zur besseren Akustik im  Zug wurden zudem die Innen-Lautsprecher neu positioniert.  

Bester Service und kostenloses WLAN im oö. Nahverkehr 

Im Rahmen der Modernisierung werden die Regionalzuggarnituren mit dem Railnet- Regio ausgestattet. Für die Fahrgäste bedeutet das: 

·         Kostenloses und unbegrenztes WLAN zum Lesen und Beantworten
von E-Mails, Surfen im Web, Nutzung von Social-Media-Kanälen, Musik- und Filmstreaming, etc. 

·         Informationen zur aktuellen Reise wie z.B. Haltestellen,
Anschlusszüge und Störungsmeldungen sind im Portal ersichtlich. 

·         Ein kostenloses Infotainment-Angebot zu Wirtschaft, Politik, Sport, Mode, Kochen, etc. gewährleistet eine kurzweilige Zugreise. 

·         Regionale Informationen zu Events, touristischen Angeboten etc. bieten zusätzlich Mehrwert für Ausflugs-Reisende und Tourist/innen.

·         Die Inhalte des Railnet-Regio liegen lokal auf dem WLAN-System und sind somit unabhängig vom Mobilfunknetz permanent verfügbar. 

Zur Nutzung des Railnet-Regio stellen die Fahrgäste über ein WLAN-fähiges  Endgerät eine WLAN-Verbindung mit dem Zug her und befinden sich automatisch im  Onbord- Portal. Dort stehen Informationen und Entertainment für die Fahrgäste zur  kostenlosen Verfügung.  

Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner: „Bahnreisende in OÖ genießen jetzt schon sehr guten Komfort und Service. Attraktive Bahnhöfe und Haltestellen sowie 
günstige Tarifstrukturen, moderne Züge und gut abgestimmte Fahrpläne haben 
bereits viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher von den Vorzügen der  Bahn überzeugt – und es werden jährlich mehr. Durch eine ständige Verbesserung von Qualität und Angebot wie die Modernisierung der Nahverkehrszüge möchten wir  noch mehr Menschen von den Vorteilen nachhaltiger Mobilitätsangebote überzeugen. Das kommt nicht nur den Menschen, sondern auch unseren Klimazielen zugute und ist ein wichtiger Schwerpunkt im Rahmen der Mobilitätsinitiative des Landes OÖ“. 

Michaela Huber, Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG: „Wir gehen als ÖBB mit unseren neuen Angeboten gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Fahrgäste ein. Darum investieren wir laufend in die Modernisierung unserer Zugflotten. Mit der ersten erneuerten TALENT-1 Garnitur in Oberösterreich bieten wir  hier unseren Fahrgästen mehr Komfort und machen das Zugfahren vor allem für die  Pendlerinnen und Pendler noch attraktiver”.

Herbert Kubasta, Geschäftsführer OÖ Verkehrsverbund Gesellschaft: „Das Refurbishment der Nahverkehrsgarnituren ist ein wichtiger Baustein des 2019 neu abgeschlossenen Verkehrsdienstvertrages mit den ÖBB. Damit wollen wir nicht nur den vielen Bahnpendlerinnen und -pendlern in Oberösterreich das Reisen im Nahverkehr so bequem wie möglich machen, sondern künftig noch mehr Menschen vom Angebot auf der Schiene überzeugen. Ein attraktives öffentliches Verkehrsangebot zeichnet sich nicht nur durch eine gute Infrastruktur und ein gutes Verkehrsangebot aus, sondern muss auch zeitgemäßen Fahrkomfort und moderne Fahrgastinformation bieten”.

Paul Sonnleitner, Regionalmanager OÖ der ÖBB-Personenverkehr AG: „Wir werden die modernisierte Flotte auf vielen Strecken in Oberösterreich einsetzen, damit möglichst viele unserer Kundinnen und Kunden den neuen Komfort genießen können”.

Hier finden Sie ein Video der ÖBB zum Upgrade der Züge:

Upgrade Nahverkehrszüge

Modernisierter TALENT-1 im neuen S-Bahn OÖ Design:
TALENT-1 im neuen S-Bahn Design unterwegs durch Oberösterreich
Foto: Manuel Leitner
Qualitätssteigerung bei Regionalzügen in OÖ:
Steinkellner, Kubasta und Sonnleitner präsentieren modernisierten Nahverkehrszug TALENT-1
Foto: OÖVV
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV