LR Klinger: Sicherheitspaket für die OÖ. Tunnelfeuerwehren

Weitere Mittel aus den Sicherheitspaket V ausgeschüttet

Feuerwehreinsätze in Tunnels gehören zu den schwierigeren und gefährlicheren Einsätzen für die Feuerwehren. Aufgrund der besonderen räumlichen Situation und der starken Hitze- und Rauchentwicklung bei Bränden in Folge von Unfällen, bedarf es der richtigen Ausrüstung und eines gezielten Einsatztrainings. Das Land Oberösterreich unterstützt daher seit vielen Jahren die Tunnelfeuerwehren in enger Zusammenarbeit mit dem OÖ. Landes-Feuerwehrverband.

Das 2017 geschnürte „Sicherheitspaket V“, welches ein Investitionsvolumen von insgesamt 10,5 Millionen Euro umfasst, stellt über 15 Jahre hinweg die notwendigen Mittel zur Beschaffung der Ausrüstung zur Verfügung. Die Hälfte davon kommt vom Land Oberösterreich, der Rest zu 30% aus den Katastrophenfonds des Landes-Feuerwehrverbandes und zu 20% aus den BZ-Mitteln des Gemeinderessorts.

Mit einem jährlichen Investitionszuschuss von 350.000 Euro wird der Ankauf der notwendigen Fahrzeuge und Ausrüstung unterstützt.

„Investitionen in unsere Sicherheit machen sich immer bezahlt. Mit den Sicherheitspaketen, welche das Land seit Jahrzehnten in enger Abstimmung mit dem Landes-Feuerwehrverband schnürt, schaffen wir die Grundlage für sichere Einsatzbedingungen für die Tunnelfeuerwehren. Dank der richtigen Ausrüstung und der enormen Leistungsfähigkeit unserer Feuerwehren, ist Oberösterreich ein Vorzeigeland, was Tunnelsicherheit betrifft, “ so LR Wolfgang Klinger.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV