FC Red Bull Salzburg: 6 positive Corona-Testungen bei Teamspielern

Quarantäne bzw. Mannschaftsquarantäne notwendig | Alle Länderspieleinladungen vorerst abgesagt | Dritte Testreihe zur Klärung

Ein am Freitag ausgewerteter Corona-Test für das Bundesliga-Spiel gegen den SK Rapid Wien hatte beim gesamten Team des FC Red Bull Salzburg ein negatives Ergebnis gebracht.

Eine weitere nur für die ab dieser Woche einberufenen Teamspieler obligate Testung, deren Ergebnis dem Klub dann am Sonntagabend mitgeteilt wurde, ergab ein verändertes Bild. Bei diesem zusätzlichen Test für diese Gruppe gab es sechs positive Ergebnisse.

Mannschaftsquarantäne bzw. vorerst keine Teameinsätze

Gemäß dem mit den Behörden abgestimmten Präventionskonzept wurden umgehend die Geschäftsstelle der Österreichischen Fußball-Bundesliga, der Österreichische Fußball-Bund sowie die zuständige Gesundheitsbehörde informiert.

Die betroffenen Spieler sind derzeit ohne Symptome und haben sich bereits in Quarantäne begeben. Der Rest des Teams befindet sich in Mannschaftsquarantäne und darf nur zwischen Wohnung, Trainings- bzw. Spielort pendeln. Zudem wurden vorerst auch alle Nationalteamabstellungen abgesagt.

Heute dritte Testreihe

Um den unterschiedlichen Testergebnissen innerhalb so kurzer Zeit auf den Grund zu gehen bzw. generell größtmögliche Klarheit über den Infektionsgrad der Spieler zu erhalten, wird heute beim gesamten Team noch eine weitere dritte PCR-Testserie durchgeführt. Daraus können sich noch mögliche Änderungen in der Vorgehensweise ergeben, die jedoch final von den Behörden getroffen werden.

Logo: FC Red Bull Salzburg

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV