Erste Antigen-Tests für Oberösterreich: 14.600 Tests für Alten- und Pflegeheime

Das Land OÖ hat 14.600 Antigen-Tests von der AGES bekommen und liefert diese nun an die Alten- und Pflegeheime aus.

Seit Anfang November werden die Antigen-Tests in einem Pilotversuch im Bezirksalten- und Pflegeheim Esternberg eingesetzt. Dabei wurden bislang 18 Antigen-Tests durchgeführt – zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie acht Bewohnerinnen und Bewohner wurden getestet, sieben davon mit einem positiven Ergebnis.

„Bei der derzeitigen Infektionslage wollen wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig testen, sodass das Virus so wenig wie möglich in Alten- und Pflegeheime eingeschleust wird und besonders ältere und sensible Personen nicht gefährdet werden. Um die Bewohnerinnen und Bewohner der Alten- und Pflegeheime in ganz Oberösterreich bestmöglich zu schützen, werden nun die knapp 14.600 Antigen-Tests der AGES an die oberösterreichischen Standorte ausgeliefert, um die wöchentlichen Testungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchführen zu können. Lieferungen in einem ähnlichen Ausmaß werden nun wöchentlich von der AGES an die Länder und von dort weiter an alle Alten- und Pflegeheime gesandt – zur regelmäßigen Testung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, betonen Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer.

Wichtig ist aber, so appellieren die Landesrätinnen gemeinsam, sich nicht in falscher Sicherheit zu wiegen, wenn ein Test negativ ist. „Dann gilt es noch mehr sich selbst und somit andere zu schützen! Maske tragen, wenn möglich FFP2, und Abstand halten sind wichtige Präventionsmaßnahmen, auch wenn ein Test negativ ist. Denn der Test gibt nur eine Momentauskunft über die Infektionssituation, er bietet keinen Schutz! Wir appellieren auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pausen und in den Sozialräumen auf die Sicherheit zu achten.“

„Im Bezirksalten- und Pflegeheim Esternberg läuft seit einer Woche das Pilotprojekt zum Einsatz von Antigen-Tests. Schon nach dieser kurzen Zeit können wir sagen, dass die Antigen-Tests eine große Unterstützung im Corona-Alltag sind. Die Schnelltests sind vor allem sehr hilfreich, wenn es beispielsweise um die Frage geht, handelt es sich um einen harmlosen Schnupfen, oder steckt doch eine COVID-19-Infektion dahinter. Schön zu sehen ist, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Antigen-Tests bereitwillig annehmen. Wenn sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter testen lassen, gibt das nicht nur eine Sicherheit für die Bewohnerinnen und Bewohner und die Kolleginnen und Kollegen, sondern auch für deren privates Umfeld. Wir haben von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Rückmeldung, dass sie froh sind, dass wir zu ihrem Schutz und für den Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner diese Schnelltests im Einsatz haben“, so Bernhard Hatheier, Leiter des Bezirksalten- und Pflegeheim Esternberg.

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, Bernhard Hatheier, Leiter des Bezirksalten- und Pflegeheim Esternberg, und Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander.
Foto: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV