ICE Hockey League mit adaptiertem Spielplan: Red Bulls steigen am 18. November wieder ins Spielgeschehen ein

Die bet-at-home ICE Hockey League hat heute einen adaptierten Spielplan, der ab Sonntag mit dem TV-Livespiel der Graz99ers gegen Villach fortgesetzt wird, veröffentlicht. Aufgrund Corona-bedingter Präventivmaßnahmen wurden in den letzten Wochen viele Spiele abgesagt, die nun im neu angepassten Spielplan integriert wurden.

Die Integration der ausgefallenen Begegnungen machte eine vollständige Überarbeitung des ursprünglichen Spielplans bis Mitte Dezember notwendig, so die Liga in ihrer Aussendung. Mit der 25. Runde am 18. Dezember sollte die ICE wieder in den geregelten Spielbetrieb mit den ursprünglichen Terminen übergehen.

Die Red Bulls, bei denen zuletzt etliche Spieler positiv getestet wurden, haben sich vorerst bis morgen, Freitag, ein Trainings-Stopp verpasst und werden in Abhängigkeit der Ergebnisse weiterer Covid-19-Tests danach das Training wieder aufnehmen. Das erste Spiel in der ICE bestreiten die Red Bulls am 18. November in Klagenfurt, das erste Heimspiel am Freitag, 20. November, gegen HCB Südtirol Alperia (Salzburger Eisarena, 19:15 Uhr).

Foto: EC Red Bull Salzburg / GEPA
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV