Suchaktion – 14-Jährige unversehrt gefunden. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Steyr-Land

Das Ehepaar aus dem Bezirk Steyr-Land zeigte am 3. November 2020 gegen 18:15 Uhr telefonisch die Abgängigkeit seiner 14-jährigen Tochter an. Die Mutter habe am Nachmittag das kaputte Handy der 14-Jährigen in deren Zimmer gefunden. Nachdem das Ehepaar daraufhin gut zwei Stunden erfolglos nach ihrer Tochter gesucht hatte, rief es die Einsatzkräfte. Aufgrund des großräumigen Suchgebietes beteiligten sich auch sieben Feuerwehren mit etwa 130 Mann bei der Suche. Gegen 19:45 Uhr trafen Polizisten die 14-Jährige im Ortszentrum von Großraming an. Das Mädchen teilte den Beamten mit, dass sie ihre Mutter nicht erreicht habe, weshalb sie ihr eigenes Handy zu Boden geworfen und dadurch kaputt gemacht habe. Aus Sorge über eine mögliche Bestrafung sei sie von zu Hause weggelaufen. Sie wurde unverletzt ihren Eltern übergeben.

Autolenkerin stark alkoholisiert

Bezirk Ried

Eine 37-Jährige aus dem Bezirk Ried fuhr am 3. November 2020 gegen 19 Uhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von Eberschwang. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer bemerkte ihre unsichere Fahrweise und verständigte die Polizei. Bei der folgenden Kontrolle gab sie an, sich krank zu fühlen und deshalb zum Arzt gefahren zu sein. Alkohol habe sie nicht konsumiert. Ein anderes Bild zeigte der Alkotest. Bei diesem erreichte sie den Wert von 2,92 Promille. Ihr wurde der Führerschein abgenommen und sie wird bei der Bezirkshauptmannschaft Ried angezeigt.

Pensionistin verletzte zwei Polizisten

Stadt Linz

Eine 72-jährige bosnische Staatsangehörige aus Linz war am 3. November 2020 gegen 16 Uhr ohne Mund-Nasen-Schutz Maske in der Straßenbahn unterwegs, weshalb sie von zwei Kontrolleuren angehalten wurde. Weil sie sich unkooperativ verhielt, ihre Identität nicht bekannt gab und weigerte eine Maske anzulegen, riefen die Kontrolleure die Polizei. Diese beleidigte und bespuckte die Dame, außerdem fuchtelte sie mit den Händen vor deren Gesichtern herum. Zudem versuchte sie sich der Amtshandlung zu entziehen. Als sie von einem Polizisten deshalb festgehalten wurde, griff sie zu seiner Waffe. Daraufhin wurde sie von Beamten an den Armen gepackt und ihr wurden unter heftiger Gegenwehr die Handfesseln angelegt. Dabei verletzte sie beide Polizisten leicht. Auch die Dame erlitt leichte Verletzungen. Sie wurde vorübergehend festgenommen und wird bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Pkw prallte gegen Anhänger

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 3. November 2020 mit seinem Fuhrwerk mit zwei Anhängern im Gemeindegebiet von Gallneukirchen von der Schweinbacher Straße Richtung Gaisbacher Straße. In einer Rechtskurve blockierten plötzlich die Bremsen beim vorderen Anhänger und der hintere Anhänger stellte sich quer zur gesamten Fahrbahn. Eine 29-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land fuhr zur selben Zeit mit ihrem Pkw von der Gaisbacher Straße Richtung Schweinbacher Straße, als plötzlich der quer zur Fahrbahn kommende Anhänger vor ihr auftauchte. Ein frontaler Zusammenstoß ließ sich nicht mehr verhindern. Die 29-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz gebracht.

Unfall mit Motorsäge

Bezirk Steyr-Land

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land spaltete am 3. November 2020 mit einem elektrischen Holzspalter am Anwesen seiner Lebensgefährtin in Laussa Holz. Nachdem er mit dieser Arbeit fertig war, wollte er noch mit einer Motorkettensäge diverse Äste entfernen. Dabei ist der 53-Jährige gegen 13:50 Uhr am feuchten Asphalt bzw. einem am Boden liegenden Holzstück ausgerutscht bzw. gestolpert und verletzte sich im Rückwärtsfallen schwer mit der Kettensäge. Er konnte noch seine Lebensgefährtin informieren, die die Rettungskette in Gang setzte. Der 53-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins PEK nach Steyr geflogen.

Pkw überschlug sich bei Unfall

Bezirk Ried

Eine 20-Jährige aus dem Bezirk Ried fuhr am 3. November 2020 gegen 16:40 Uhr mit ihrem Pkw auf der L1064, Waldzeller Landesstraße aus Waldzell kommend Richtung Magetsham. Im Ortschaftsbereich Hacksperr, Gemeinde Waldzell, kam sie rechts von der Fahrbahn ab, prallte in einem Bachbett auf und überschlug sich. Die Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV