Neuerscheinung „Obertraun Dachstein Nordost“ zum Hunderter: Obertraun 100 Jahre eigenständige Gemeinde!

Obertraun; Bis zum Jahr 1920 war Obertraun ein Ortsteil des alten Salinenortes Hallstatt, dann beantragen die Obertrauner eine Abspaltung und wurden eine eigenständige Gemeinde.

Bereits 1325 wurde „Obere Traun“ im oberösterreichischen Stiftsurbarium Traunkirchen erstmals genannt. Aber schon 2.000 Jahre früher – so berichten Streufunde – war das Gebiet nicht unbekannt. Denn man fand ein prächtiges Bronzeschwert unterhalb des Däumelkogels (1150-950 v.Chr.), eine ägyptische Bronzegottheit sowie einen römischen Bronzehelm im Koppental. Die Siedlung zwischen den Tiefen des Hallstättersees und den steilen Koppenwänden stand im engsten Zusammenhang mit dem Hallstätter Salzbergbau. Die Traunauen und der Koppen lieferten reichlich Holz für den enormen Holzverbrauch der Sudpfannen und für die Gewinnung von Holzkohle für die Salinenschmieden.

Eigenständigkeit über Obertrauner Antrag!

1920 war es dann soweit! Die Obertrauner Dorfvertreter beantragten im Hallstätter Gemeinderat aus verschiedenen Gründen eine Abspaltung und beschlossen ihre eigenen Wege zu gehen.

Nun wurde sozusagen rechtzeitig als Geburtsgeschenk für die Gemeinde ein Buch über die Geschichte und Gegenwart des Ortes aufgelegt. Besonderes Augenmerk legte Autor Siegfried Gamsjäger aus Gosau, langjähriger Leiter der Dachsteinhöhlen in Obertraun, auf die Kultur- und Naturerbelandschaft des Dachsteins und der Höhlenwelt im Inneren des Dachsteins gelegt. Das Dachstein und seine Höhlen waren auch vor nun bereits über 20 Jahren triftiger Grund, das die Region zur „UNESCO Welterbe“ ernannt wurde.

Auf 144 Seiten und mit über 200 tollen Bildern zeigt Gamsjäger, in Abstimmung und Unterstützung vieler Einheimischer, die facettenreiche Schönheiten des Dachsteinmassivs und des Obertrauner Tales.

Erhältlich ist das Buch ua. im „Nahversorgermarkt Obertraun“ der Familie Renner, im Obertrauner Tourismusbüro, dem Gosauer Dorfladen oder in Bad Ischl bei der Salzkammergut-Touristik.

Grundsätzlich sollte die 100-jährige Eigenständigkeit von Obertraun mit einer großen Feier im November begangen werden. Nach den Bestimmungen rund um die Covid-Pandemie mussten die Aktivitäten aber auf die Erscheinung des Buch „Obertrauner Dachstein Nordost“ reduziert werden und soll ein Festakt im Sommer 2021 nachgeholt werden.

Foto:
Foto Perstl:
Autor Siegfried Gamsjäger überreichte an Bürgermeister Egon Höll, Amtsleiterin Monika Schilcher und Vizebürgermeister Bernhard Moser ein druckfrisches Exemplar des neuen Obertraun-Buches
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV