Informatik-Zahlen: JKU setzt Maßstäbe für geplante TU für Digitalisierung

Die Zahlen zum vergangenen Studienjahr 2019/20 an der Johannes Kepler Universität Linz sind im Bereich der Informatik rekordverdächtig. Durch das neue Studium der Artificial Intelligence (AI) konnte der Fachbereich Informatik die Studienanfänger*innen bei den Bachelor-Studien um 165 Prozent und bei den Masterstudien um 355 Prozent steigern (verglichen mit dem Studienjahr 2018/19).

Auch die Zahl aller prüfungsaktiven Studien (Anfänger*innen und Fortgeschrittene) sind im Fachbereich Informatik im vergangenen Studienjahr trotz Corona enorm gestiegen: 47 Prozent bei den Bachelor-Studien und
86 Prozent bei den Masterstudien.

Was sich bei den Studienanfänger*innen bereits abgezeichnet hat, bestätigt sich nun auch bei der Zahl der prüfungsaktiven Studien. Durch die stete Weiterentwicklung des Didaktik-Konzepts und durch das neue AI-Studium konnten die prüfungsaktiven Studien im Fachbereich Informatik innerhalb des letzten Studienjahrs (2019/20) bei den Bachelor-Studien von 435 auf 640 (47 Prozent) und bei den Master-Studien von 116 auf 216 (86 Prozent) gesteigert werden (Stand 24.10.2020).

Diese im Fachbereich Informatik erzielte Steigerung bei den prüfungsaktiven Studien steht an der Spitze einer insgesamt erfreulichen Entwicklung an der JKU im Studienjahr 2019/20: Die Zahl der prüfungsaktiven Studien konnte 2019/20 im Vergleich zu 2018/19 quer über alle Fachbereiche um knapp 10 Prozent gesteigert werden.

„Die Steigerung bei der Prüfungsaktivität ist angesichts des Corona-Sommersemesters ganz außergewöhnlich. Sie ist ein einziges Kompliment für unsere Lehrenden und Studierenden, die den widrigen Umständen mit viel Einsatz getrotzt haben,“ betont Rektor Meinhard Lukas. „Entscheidend ist nicht allein die Zahl der Studierenden, sondern ihr Prüfungsfortschritt. Hier zählen nur Studien, bei denen nicht weniger als 16 von 60 ECTS-Punkten erreicht werden.

Da die Zulassung für das Wintersemester 2020/21 noch läuft und das Sommersemester 2021 erst im März nächsten Jahres startet, können über das aktuelle Studienjahr 2020/21 natürlich noch keine Aussagen getroffen werden. Die Anmeldungen für den Bachelor AI liegen aber bereits auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr (296 im WS 2019/20, 263 WS 2020/21, wobei hier die Anmeldung noch offen ist).

„Während derzeit zu Recht viel von der geplanten TU für Digitalisierung und digitale Transformation die Rede ist, setzt der Fachbereich Informatik der JKU Maßstäbe. Der enorme Zuwachs bei den Studierenden und der Prüfungsaktivität sind die richtige Antwort auf den zunehmenden IT-Fachkräftemangel. Ein exzellenter Lehrkörper, ein innovatives Studienangebot und ein völlig neues Campusgefühl sind Erfolgsfaktoren, die Beachtung verdienen“, so Lukas.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV