Bezirk Vöcklabruck: Enten brutal getötet – Täter ausgeforscht

Polizisten des Kriminalreferates des BPK Vöcklabruck konnten drei Burschen aus dem Bezirk Vöcklabruck im Alter zwischen 15 und 18 Jahren ausforschen, welche verdächtig sind, etwa zehn Enten brutal gequält und getötet zu haben. Die Jugendlichen zeigten sich zu der Tierquälerei geständig und gaben an, die Enten mit einem Brot angefüttert zu haben. Anschließend quälten und töteten sie die hilflosen Tiere auf unterschiedlichste brutale Weise. Letztendlich entsorgten sie die getöteten Tiere entweder mit angebrachten Steinen im Mondsee oder in einem Waldstück. Das Trio wird der Staatsanwaltschaft Wels wegen des Verdachts der Tierquälerei zur Anzeige gebracht.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV