St. Gilgen/Zwölferhorn:Endlich wieder in rot-gelb aufs Hörndl

Offiziell eröffnet wurde am heutigen Donnerstag die Zwölferhorn Seilbahn in St. Gilgen

Die Freude über die planmäßige Fertigstellung der neuen Seilbahn von St. Gilgen am Wolfgangsee ist groß. Selbstverständlich ist, dass die Bahn trotz der aktuellen Rahmenbedingungen vor der morgigen, offiziellen Inbetriebnahme gebührend eröffnet wird.

So strahlt das moderne neue Talstationsgebäude am Konrad-Lesiak-Platz heute Morgen unter blauem Himmel. Die Vorzeichen waren bestens für die Eröffnung, bei der die wichtigsten Protagonisten des nun bereits sechsjährigen Bauprojektes zusammentrafen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der damit verbundenen Richtlinien und Maßnahmen erfolgte dies jedoch in kleinstem Rahmen. Anwesend waren neben den neuen Eigentümern, Dipl.-Kfm. Mario Stedile- Foradori, Bianca Brandner und Klaus Markart, MBA, St. Gilgens Bürgermeister Otto Kloiber und Nationalratsabgeordneter und Seilbahn Obmann Franz Hörl.

Wie es sich für eine Eröffnung gehört, wurde die Seilbahn von Pater Joachim Hagel O. Praem. gesegnet, bevor der erste Gast aufs Hörndl fuhr. Ein wahrer Ehrengast, denn Konrad Planberger war bereits 1957 einer der ersten Fahrgäste der antiken Zwölferhorn Seilbahn und fuhr auch am 31.12.2019 als Letzter mit der Nostalgie Seilbahn. Schnell war klar, dass er auch der erste Gast der neuen Bahn sein sollte. Doch dem nicht genug. Der jung gebliebene Pensionist wurde heute damit überrascht, dass die einzige gebrandete Gondel seinen Namen trägt. So fährt die Konrad Planberger Gondel mit der Nr. 1 ab sofort aufs Hörndl.

Für die Öffentlichkeit startet die Bahn am morgigen Freitag auf den geliebten Hausberg. Tickets kosten am 23.10. für alle Fahrgäste € 10, der Gesamterlös der Einnahmen geht jeweils zu 50 % an die St. GIlgner Bergrettung und Freiwillige Feuerwehr. Mehr denn je sollen Familien das Zwölferhörndl besuchen, ein attraktives Angebot für Kinder darf hier erwartet werden. Mit der Eröffnungsaktion, dass Kinder das ganze erste Wochenende gratis fahren, setzt man hier bereits das erste Zeichen. Ebenso in Betrieb gehen wird bereits morgen Das Zwölfer, das kleine, aber feine Panoramarestaurant, das mit seiner überdachten Terrasse künftig vor allem bei schönem Wetter für den kulinarischen Genuss sorgt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ZHPresse_48.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ZHPresse_5.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ZHPresse_27.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ZHPresse_31.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ZHPresse_60.jpg
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV