Bundesliga: Die Roten Bullen bei den Wiener Veilchen

Nur zwei Tage Pause bleiben dem FC Red Bull Salzburg nach dem UEFA Champions League-Match gegen Lokomotive Moskau, ehe es am Freitag mit dem Bus nach Wien geht.

In der 5. Runde der Tipico Bundesliga treffen die Salzburger am Samstag, den 24. Oktober 2020 in der Generali-Arena ab 17:00 Uhr auf den Viertplatzieren, FK Austria Wien.

  • Der FC Red Bull Salzburg ist seit sechs Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien ungeschlagen (fünf Siege, ein Remis) und traf in jedem dieser sechs Duelle mindestens doppelt – insgesamt 17 Tore.
  • Die Roten Bullen sind seit sieben Auswärtsspielen ungeschlagen (sechs Siege, ein Remis). Salzburg verlor nur eines der vergangenen 20 Auswärtsmatches.
  • Die Salzburger sind als einziges Team seit dem Re-Start in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (zwölf Siege, zwei Remis).
  • Ulmer & Co. erzielten in acht Spielen in Folge drei oder mehr Treffer und stellten damit den Rekord in der Tipico Bundesliga von Februar/März 2014 ein.
  • Patson Daka traf in den ersten vier Runden immer – wie zuletzt Jonatan Soriano 2013/14. Dem Spanier gelangen sogar in den ersten sechs Spielen Tore.
  • Der FK Austria Wien gewann am 4. Spieltag auswärts bei der WSG Tirol mit 2:0 und verbesserte sich damit auf Platz vier. Das ist die beste Platzierung des FAK seit Saisonende 2018/19.

Personelles

Antoine Bernede fehlt aufgrund eines Schienbeinbruchs.

Statements

Jesse Marsch über …

… die vielen Spiele der nächsten Zeit:

„Natürlich werden die kommenden Wochen sehr intensiv. Aber wir sind gut vorbereitet, haben einen breiten Kader und werden da möglichst viele Spieler einsetzen. Zudem sind wir das ja aus den vergangenen Jahren gewohnt. Wichtig ist dabei die Dosierung bei den Spielen bzw. in den Trainingseinheiten.  Deshalb wird es so sein, dass wir gegen Austria doch ein wenig rotieren und frische Spieler zum Einsatz kommen werden.“

… Austria Wien 2020/21:

„Die Austria hat sich unter Peter Stöger stark verbessert, er macht bisher einen sehr guten Job. Sie waren in den ersten vier Matches durchaus stabil, haben auch intensiv gespielt. Es wird am Samstag also eine große Herausforderung für uns.“

Patson Daka über …

… den Gegner aus Wien:

„Die Austria ist heuer sehr gut in die Saison gestartet und zeigt ein deutlich verändertes Gesicht. Sie spielen mit mehr Selbstbewusstsein und auch taktisch etwas anders. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unseren Blick ausschließlich auf das Spiel am Samstag richten und die Umstände rundherum ausblenden.“

… die erfolgreiche Serie:

„Natürlich freuen wir uns, dass es so gut läuft und wir bisher keine Niederlagen einstecken mussten und so viele Punkte geholt haben. Aber das ist ein Produkt harter Arbeit – in der Vorbereitung und auch bei jedem einzelnen Spiel. Wir wollen den Lauf auch bei der Austria fortsetzen, wissen aber, dass wir auch da nichts geschenkt bekommen werden.“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV