Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 22. Oktober 2020, 15:00 Uhr): 449 Neuinfektionen. 2.435 Neuinfektionen österreichweit

Neue COVID-19-Maßnahmen der Österreichischen Bundesregierung:

Mit 23. Oktober 2020 treten die bereits angekündigten neuen Corona-Maßnahmen des Bundes in Kraft. Unter anderem sollen darin schärfere Regelungen für private Zusammenkünfte im Inneren sowie für öffentliche Veranstaltungen (etwa Theatervorstellungen und Konzerte) enthalten sein. Der Krisenstab des Landes Oberösterreich appelliert darüber hinaus, die geltenden Hygienemaßnahmen gewissenhaft zu beachten und soziale Kontakte zu beschränken.

Neuinfektionen:

Seit gestern gab es 449 Neuinfektionen in Oberösterreich (Fälle aktuell: 2.427 mit Stand 12:00 Uhr).

Alten- und Pflegeheime:

Aktuell sind in 22 Oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 82 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid-19 getestet.

APH-Fallhäufungen:

Seniorenzentrum Linz: Die Fallhäufung hat sich 14 Mitarbeiter, 44 Bewohner und 1 Folgefall ausgeweitet.

Bei den anderen, bereits bekannten APH-Fallhäufungen in den Bezirken Wels-Stadt, Rohrbach, Urfahr-Umgebung, Gmunden, Ried sowie Linz Land kam es nur zur sehr geringen oder gar keinen Zuwächsen.

Fallhäufungen:

Bei einem fleischverarbeitenden Betrieb im Bezirk Ried zeigt sich die Zahl der Infizierten gleichbleibend mit 159 Personen (150 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und 9 Folgefälle).

Die Fallhäufung innerhalb der Bezirkshauptmannschaft Ried umfasst 14 positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Die Fallhäufung hat keine Auswirkungen auf den laufenden Betrieb, ebenso wenig wie auf die Aufgaben der BH Ried im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie wie etwa das Contact-Tracing.

Im Zusammenhang mit einer Musikkapelle im Bezirk Vöcklabruck zeigt sich die Fallhäufung mit 10 Personen (6 Teilnehmer, 4 Folgefälle) seit geraumer Zeit stabil.

Auch die Fallhäufung bei einem Radfahrverein in Linz zeigt sich mit 15 Personen stabil (10 Teilnehmer, 5 Folgefälle).

Die Fallhäufung im Zuge einer Musikprobe im Bezirk Rohrbach zeigt sich mit aktuell 30 Personen (16 Teilnehmer, 14 Folgefälle) ebenso stabil.

Im Zusammenhang mit einem Fußballverein im Bezirk Grieskirchen stieg die Fallhäufung leicht auf 40 Personen (25 Teilnehmer, 15 Folgefälle) an.

Die bei einer Chorprobe im Bezirk Vöcklabruck entstandene Fallhäufung umfasst aktuell 14 Personen (10 Teilnehmer, 4 Folgefälle).

Laut aktueller Analyse der Cluster-Settings der AGES (KW 41) treten die Infektionen im Moment vermehrt im Haushalt (41,7%) und in der Freizeit (24,3%) auf.

Kontrollen Sperrstunde:

Von der Exekutive wurden 622 Lokale und Betriebe in Oberösterreich hinsichtlich Sperrstundeneinhaltung kontrolliert. Aus diesen Kontrollen resultierten keine Anzeigen.

Schulen:

Es wurden in Summe 32 Schülerinnen und Schüler, 15 Lehrkräfte sowie 1 Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen von 35 Schulstandorten positiv auf Covid-19 getestet. (21. Oktober 2020)

Im Zusammenhang mit der Fallhäufung in der NMS der Franziskanerinnen Vöcklabruck sind aktuell 13 Schülerinnen und Schüler sowie 12 Lehrkräfte positiv getestet worden. In der angrenzenden VS der Franziskanerinnen ist bislang 1 Lehrer positiv getestet worden.

Oö. Krankenhäuser:

Die OÖ Krankenanstalten arbeiten derzeit im Normalbetrieb und es werden ausreichend Bettenkapazitäten für Covid-19-Patientinnen und Patienten vorgehalten. Wöchentlich wird der zu erwartende Betreuungsbedarf an Covid-19-Erkrankten zwischen Vertretern der KH-Träger-Taskforce und der Abteilung Gesundheit evaluiert. Bei steigendem Bedarf an Krankenhausbetreuung werden die notwendigen Bettenkapazitäten sowie die Leistungsspektren der Krankenastalten angepasst.

Aktuelle Todesfälle:

  • Todesfall im Bezirk Kirchdorf – zuhause verstorben, 85 Jahre, männlich.
  • Todesfall im Klinikum der Barmherzigen Brüder, wohnhaft im Bezirk Linz, 87 Jahre, männlich;  

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus in Österreich

Bisher 71.844 Fälle, 941 verstorben und 53.970 genesen. 1.002 hospitalisiert, davon 161 intensiv. 2.435 Neuinfektionen österreichweit

Wien (OTS) – Bisher gab es in Österreich 71.844 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (22. Oktober 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 941 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 53.970 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 1.002 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 161 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 40 
Kärnten: 63 
Niederösterreich: 403 
Oberösterreich: 471 
Salzburg: 177 
Steiermark: 192 
Tirol: 338 
Vorarlberg: 92 
Wien: 659

Der Betrieb des Dashboards des Gesundheitsministeriums erfolgt durch die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) und ist unter der URL covid19-dashboard.ages.at abrufbar. Das Dashboard bezieht seine Daten ausschließlich aus dem Epidemiologischen Melderegister (EMS) und wird einmal täglich, um 14:00 Uhr, aktualisiert. EMS ist das offizielle Register, in welches von den Bezirksbehörden sowie von Labors eingetragen wird. Das Bundesministerium für Inneres erhebt die Zahlen im Rahmen der Koordination des Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements im Einsatz- und Koordinationscenter (EKC) über eine Videokonferenz, diese Zahlen können Fälle enthalten, die im EMS noch nicht erfasst sind.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV