IVMB – Sprachrohr aller Menschen mit Beeinträchtigungen

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer:

IVMB – Sprachrohr aller Menschen mit Beeinträchtigungen

Die Vereinigung der Interessensvertretungen der Menschen mit Beeinträchtigungen in OÖ (IVMB) ist die gewählte Vertretung der Menschen mit Beeinträchtigungen in Oberösterreich. Sie beobachtet im Sinne der betroffenen Menschen kritisch die Behindertenarbeit und berät in diesem Zusammenhang auch die Landesregierung.

Beim heutigen Treffen der Interessensvertreter/innen in Linz wurde insbesondere die Situation von Menschen mit Beeinträchtigung während des Covid-19-Lockdown diskutiert. Die Einschränkung bei sozialen Kontakten und bei der Arbeit in den Werkstätten haben zu einer allgemeinen Verschlechterung des Wohlbefindens geführt. Sollte es noch einmal zu einem Lockdown kommen, wünschen sich viele der Anwesenden einen stärkeren Informationsfluss und mehr Mitbestimmungs-möglichkeiten. „Ich bin froh, dass es bisher kaum Infektionen in den Einrichtungen der Behindertenhilfe in Oberösterreich gibt, kann aber auch die genannten Kritikpunkte verstehen. Unter den Menschen mit Beeinträchtigung gehören viele der Risikogruppe an – aber bei weitem nicht alle. Für diese brauchen wir in Zukunft sicher andere Vorgangsweisen und bessere Differenzierungen innerhalb dieser Gruppe“, erklärte Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer im Austausch mit den IVMB-Vertreter/innen.

© Land OÖ/Denise Stinglmayr

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer im Austausch mit den IVMB-Vertreter/innen
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV