Vöcklabruck: Ein Nachmittag für Blumenfreunde

Alle Jahre wieder hat die Stadt Vöcklabruck jene Gartenfreunde und Blumenliebhaber, die mit ihrem Blumenschmuck das Stadtbild maßgeblich geprägt haben, zu einem gemeinsamen Ausflug eingeladen. Auch diesem machte Corona wie so vielen anderen Vergnügungen heuer einen Strich durch die Rechnung.

Im Rathaus hat man sich den Kopf über eine pandemie-taugliche Alternative zerbrochen, und es wurde eine gefunden: Die Stadtgemeinde lud die Gartenfreunde kurzerhand zu einem Nachmittag mit dem Garten-Experten der Region, Biogärtner Karl Ploberger, in den Stadtsaal ein, wo sämtliche Coronaregeln problemlos eingehalten werden konnten. Und dieser Nachmittag gestaltete sich ebenso interessant wie kurzweilig.

Ploberger nahm seine Zuhörerschaft mit auf eine Reise in die „schönsten Gärten der Welt“ in Wort und Bild. Überdies bekamen die Gäste einen „Gartenkalender für intelligente Faule 2021“ mit auf den Heimweg. Und der „Gärtner der Nation“ stand auch gerne für Fragen zur Verfügung.

„Ich bin sehr froh, dass es doch noch gelungen ist, einen mehr als würdigen Ersatz für den ins Wasser gefallenen Ausflug zu finden“, freute sich Vöcklabrucks Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner, der sich sehr gerne an die vielen Blumenschmuck-Ausflüge der vergangenen 29 Jahre zurückerinnert.

Foto:
Stadtamt Vöcklabruck
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV