Traunstein fordert weiteres Todesopfer!

Heute Dienstag 6.10.2020 am frühen Nachmittag wurde die Bergrettung Gmunden zu einem Einsatz am Traunstein gerufen. Bald wurde es Gewissheit, dass der Traunstein das nächste Opfer gefordert hatte. Just an der gleichen Stelle wo vor kurzer Zeit ein ein 34 jähriger Bergsteiger abgestürzt war, passierte auch heute das Unglück am Naturfreundesteig. Ein 70 jähriger Bergsteiger aus dem Bezirk Vöcklabruck dürfte beim Überstieg der Leiter den Halt verloren haben und stürzte an die 70 Metern felsiges Gelände ab. Andere Bergsteiger haben den Unfall beobachtet und verständigten sofort per Notruf die Bergrettung. Leider konnten die Retter nur mehr den Tod des Bergsteigers feststellen.Im Einsatz war der Rettungshubschrauber Martin 3 aus Scharnstein mit Notarzt und Rettungssanitäter und der Polizeihubschrauber Libelle mit seinem Einsatzteam, der schließlich mit Hilfe des Bergseiles den toten Bergsteiger zum Landeplatz am Umkehrplatz in der Traunsteinstraße brachte. Die aufrichtige Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen und ein großes Dankeschön an die Retter. Dies war heute bereits das dritte Unfallopfer in diesem Jahr am Traunstein.

©Peter SOMMER FOTOPRESS

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV