ÖBB-Fahrplan 2021: Das Salzkammergut bekommt eine InterCity-Verbindung von und nach Wien

Mit dem am 13. Dezember bevorstehenden Fahrplanwechsel bekommt das Salzkammergut eine direkte Anbindung an die Bundeshauptstadt mit einem Fernverkehrszug der Kategorie InterCity. Ein InterCity wird in komfortablen Fernreisewagen in 1. und 2. Klasse geführt und bietet den Reisenden ein mobiles Boardservice, bei dem Snacks und Getränke käuflich erwerbbar sind. Damit bieten die ÖBB erstmals eine neue Qualität des Reisens auf der Salzkammergutbahn.
In Richtung Stainach-Irdning fährt ab Fahrplanwechsel IC 1018 an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen um 09:10 in Wien Hauptbahnhof ab und kommt nach einer Fahrzeit von rund vier Stunden dort um 13:16 an. Dabei werden nur die größeren Halte entlang der Salzkammergutbahn bedient, darunter Gmunden (11:16; Fahrzeit ab Wien: 2 Stunden), Ebensee-Landungsplatz (11:35; Fahrzeit ab Wien: 2,5 Stunden), Bad Ischl (11:53; Fahrzeit ab Wien: 2,75 Stunden), Bad Goisern (12:05; Fahrzeit ab Wien: 3 Stunden), Hallstatt (12:18; Fahrzeit ab Wien: 3 Stunden), Bad Aussee (12:41; Fahrzeit ab Wien: 3,5 Stunden) und Bad Mitterndorf (12:59; Fahrzeit ab Wien: 3,75 Stunden).
In Richtung Wien fährt der Zug als IC 1019 ebenfalls an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen in Stainach-Irdning um 16:36 um in Wien Hauptbahnhof um 20:49 anzukommen. Dabei werden ebenfalls nur die größeren Halte angesteuert, darunter wiederum Bad Mitterndorf (16:53), Bad Aussee (17:11), Hallstatt (17:35), Bad Goisern (17:47), Bad Ischl (17:59), Ebensee-Landungsplatz (18:19) und Gmunden (18:40).
Damit auch die kleineren Halte entlang der Salzkammergutbahn von der InterCity-Verbindung profitieren, wird es in Attnang-Puchheim schlanke Umsteigemöglichkeiten von und zu Regionalzügen nach Obertraun-Dachsteinhöhlen geben. Abfahrt des Regionalzuges im Nachlauf des InterCity aus Wien ist in Attnang-Puchheim um 11:11, Ankunft des Regionalzuges im Zulauf des InterCity in Richtung Wien ist um 18:44 in Attnang-Puchheim. Damit wird mit höchstens einmal Umsteigen jeder Halt entlang des oberösterreichischen Teils der Salzkammergutbahn angebunden.
Ungeklärt bzw. noch offen ist die Anschlusssituation an die Buslinien am Bahnhof Bad Aussee. Nach dem derzeitig gültigen Busfahrplan fährt der Bus Richtung Altaussee für die Ankunft des InterCity aus Wien um 12:20 und damit 25 Minuten zu früh ab (nächste Busverbindung erst um 14:20). In Richtung Grundlsee sieht die Lage ein wenig besser besser aus, wenn auch die Abfahrt um 13:16 eine recht lange Wartezeit von einer halben Stunde bedeutet. Für die Fahrt mit dem InterCity Richtung Wien (Abfahrt in Bad Aussee um 17:11) würde man nach derzeitigen Fahrplan mit dem Bus aus Grundlsee eine Stunde Wartezeit am Bahnhof Bad Aussee haben, während aus Richtung Altaussee ein sehr schlanker Anschluss mit einer Umsteigezeit von nur 2 Minuten bestünde. Insbesondere im Angesicht der bevorstehenden Einstellung des Narzissenjets gibt es hier definitiv Handlungsbedarf für die Gemeindepolitiker im Ausseerland, Fahrplangestalter des Postbusses und – allenfalls – weiteren Stellen bei Bund und Land.
Da der Fahrplan für 2021 sich noch im Entwurfsstadion befindet, kann es bis zum endgültigen Fahrplanwechsel noch zu Abweichungen kommen.

Guenther Maier

Die Informationen können auf offizieller Quelle nachgeprüft werden, etwa unter http://fahrplan.oebb.at/bin/trainsearch.exe 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV