Einbrecher stahlen Bargeld und Schmuck. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Bisher unbekannte Täter drangen am 2. Oktober 2020, abends, in ein Einfamilienhaus in Helpfau-Uttendorf ein, indem sie vermutlich einen heruntergelassenen Raffstore hochhoben und die dahinter gelegene, gekippte Terrassentür aufbrachen. Anschließend öffneten sie eine weitere, versperrte Tür gewaltsam und stahlen aus den Räumlichkeiten Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro.

Präventionstipps zum Thema Einbruch:  
Wie schütze ich mich am besten?
• Verwenden Sie einen Tresor für Ihre Wertgegenstände. Mieten Sie sich ein Bankschließfach bei längerer Abwesenheit. 
• Legen Sie ein Eigentums- beziehungsweise Inventarverzeichnis an, fotografieren Sie Ihre Wertgegenstände und notieren Sie sich die Gerätenummern von Handy, Laptop und dergleichen. 
• Versperren Sie alle Fenster und Zugangstüren, selbst wenn Sie nur kurz weggehen. 
• Wenn Sie abwesend sind, vermeiden Sie einen vollen Postkasten oder Werbematerial vor der Tür. 
• Verwenden Sie Zeitschaltuhren, um das Licht in unregelmäßigen Abständen an- und abzuschalten. 
• Informieren Sie vertrauenswürdige Nachbarn über Ihre Abwesenheit und deponieren Sie einen Ersatzschlüssel. 
• Einstiegshilfen wie Gartenmöbel, Leitern oder Kisten sollten mit Ketten gesichert oder weggesperrt werden.

Bezirk Rohrbach

Pkw-Lenker geriet auf Gegenfahrbahn – Zeugenaufruf

Ein 62-jähriger deutscher Staatsbürger fuhr am 3. Oktober 2020 gegen 10:40 Uhr mit seinem Motorrad auf der Schlägler Landesstraße von Haslach kommend Richtung Aigen/Schlägl. Bei Strkm 3,2 kam ihm im Gemeindegebiet von Sankt Oswald bei Haslach ein Pkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Der Motorradlenker wich nach rechts aus wobei er mit dem Fahrzeug auf das Straßenbankett kam und die Leitschiene leicht berührte. In weiterer Folge kam der 62-Jährige zu Sturz. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der entgegenkommende PKW-Lenker fuhr ohne anzuhalten weiter und beging Fahrerflucht.
Zeugen des Vorfalles werden ersucht sich bei der Polizei Ulrichsberg, Tel. 059133 4261, zu melden.

Schwerpunktkontrollen im Bezirk Ried

Landesverkehrsabteilung OÖ und Bezirk Ried

In der Nacht zum 03. Oktober 2020 wurden von Kräften der LVA OÖ und des BPK Ried gemeinsame Kontrollen mit dem Schwerpunkt Fahrzeugtuning durchgeführt. Die technischen Überprüfungen erfolgten von einem Sachverständigen des Amtes der OÖ. Landesregierung bei der Betriebswerkstätte der Straßenmeisterei Ried im Innkreis. Die Bezirkshauptmannschaft Ried war mit zwei Mitarbeiter*innen vertreten, welche vor Ort die Strafverfahren durchführten. Dabei konnten folgende Ergebnisse erzielt werden:
Es wurde insgesamt 3.380 Fahrzeuge gemessen wobei bei 158 Grenzwertüberschreitungen festgestellt wurden. Spitzenwerte waren in der 100 km/h-Beschränkung 149 km/h und in der 70 km/h-Beschränkung 170 km/h bzw. 161 km/h und 140 km/h. Weiters wurden 41 Verwaltungstatbestände festgestellt, wovon 21 vor Ort mittels Strafverfügung erledigt wurden. Eine Kennzeichenabnahme erfolgte wegen zu großer Lautstärke und anderweitiger technischer Veränderungen. Aus 17 Alkovortests resultierten drei Anzeigen nach §5 StVO mit Führerscheinabnahmen, eine Anzeige wegen Fahren ohne Lenkberechtigung und eine Anzeige wegen Lenken unter Suchtmittelbeeinträchtigung.

Alkolenker kam von der Fahrbahn ab

Bezirk Linz-Land

Ein 25-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 3. Oktober 2020 gegen 0:35 Uhr mit seinem Pkw auf einer Gemeindestraße in Piberbach in Richtung Neuhofen an der Krems. Am Beifahrersitz befand sich ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land. Dabei kam der Lenker mit dem Pkw auf das rechte Bankett. Anschließend verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Er kam mit diesem rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld mehrmals. 
Der 25-Jährige konnte den Pkw selbständig durch ein Fenster verlassen und seinen Beifahrer bergen. Dieser wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Linz eingeliefert. Ein beim Probeführerscheinbesitzer vorgenommener Alkotest ergab einen Wert von 0,64 Promille Alkoholgehalt.

Rauferei vor Lokal – Zeugenaufruf

Bezirk Vöcklabruck

Am 3. Oktober 2020 gegen 00:45 Uhr kam es vor einem Lokal in Attnang-Puchheim zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der zwei bis drei derzeit noch unbekannte Täter auf einen 38-jährigen Bosnier aus dem Bezirk Vöcklabruck einschlugen. Der 38-Jährige erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades, er wurde ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert. 
Unbeteiligte Zeugen gingen bei der Auseinandersetzung dazwischen, die unbekannten Täter flüchteten. Derzeit sind weder ein Fluchtfahrzeug noch Täterbeschreibungen bekannt. Zeugen des Vorfalles werden ersucht, sich bei der Polizei in Attnang-Puchheim, Tel. 059133 4163, zu melden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV