Wildtiere im Kinderzimmer – Bewusstsein für die Natur

Wie sehen die Tiere eigentlich aus, denen man in freier Wildbahn begegnen kann? Wo leben sie und was fressen sie? Fragen, die der neue Wildtierkalender des OÖ. Landesjagdverbandes beantwortet. Um vor allem bei den Jüngsten so früh als möglich ein Bewusstsein für Wildtiere zu schaffen und den wertschätzenden Umgang mit der Natur kennenzulernen, wird der neue Kalender in Zusammenarbeit mit dem Land OÖ an Oberösterreichs Volksschülerinnen undschüler der 4. Klassen verteilt.

Besonders Kinder blühen in der Natur so richtig auf. Fantasie und Kreativität werden entsprechend geschult. So richtig spannend wird es aber auf weiter Wald- und Wiesenflur, wenn man sich die Vielzahl heimischer Wildtierarten bewusst macht. Und hier gilt ganz besonders: Wer den Lebensraum heimischer Wildtiere betritt, sollte stets umsichtig und respektvoll agieren. Um diese nötigen Fertigkeiten entsprechend zu schulen, geht der OÖ. Landesjagdverband nun in die Offensive. Konkret wurde seit Jahren ein spezieller Wildtierkalender für Kinder gemeinsam mit Jagd Österreich entwickelt.

Verteilt wird der neue Wildtierkalender nun in allen 4. Klassen der heimischen Volksschulen. „Aktivitäten in Mitten der oberösterreichischen Natur sind nicht nur gut für die Gesundheit, sondern bilden und begeistern unsere Jugend. Gerade in Zeiten wie diesen ist es für mich als Bildungs-Landesrätin ein Gebot der Stunde, die Kinder und Jugendlichen für die Natur und ihre Bewohner zu sensibilisieren und den richtigen Umgang mit Tieren bereits von klein auf zu lernen. Aus diesem Grund unterstütze ich die Verteilung an den Volksschulen, um frühzeitig bei den Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein und Wertschätzung für unsere Natur zu schaffen“, erläutert Bildungsreferentin LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander.

Für Landesjägermeister Herbert Sieghartsleitner ist der aktuelle Wildtierkalender quasi ein „Türöffner“ hin zu einer faszinierenden Welt: „Als Jäger weiß ich um den unglaublichen Wert einer intakten Natur. Und wieviel man von der Natur profitieren kann.“ Und genaue dies gelte es der Jugend zu vermitteln.

v.l.: Bildungsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander, OÖ. Landesjägermeister Herbert Sieghartsleitner, Gabriele Stadler, Direktorin der Volksschule St. Florian und St. Florians-Bürgermeister Robert Zeitlinger. Fotos: Land OÖ/Daniel Kauder
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV