„Hallo Auto“ des ÖAMTC: Aktion bei der Musikschule Gschwandt

Auch die Musikvolksschule Gschwandt unter Leitung von Dir. Annemarie HAUER nützte das Angebot der Aktion „HALLO AUTO“ des ÖAMTC. Heute Dienstag 29.9.2020 durfte die 3. Klasse mit ihrer Lehrerin Gabi EDER dieses Aktion live in Gschwandt miterleben. Die Hillingerstraße wurde zu diesem Zweck für den Verkehr gesperrt, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur Erarbeitung des Begriffes Anhalteweg eines Fahrzeuges durch Selbsterfahrung zu übermitteln.
Vom ÖAMTC war Bernd FELLMANN mit seinem Smartmobil angereist. Die Kids wurden entsprechend instruiert und mussten vorher durch Laufen heraus ihren eigenen Bremsweg feststellen. Dadurch resultiert ein Reaktionsweg und der Bremsweg, zusammengezählt ist dies der Anhalteweg. Anschließend ging es daran den Anhalteweg eines Fahrzeuges, dass mit 50 km/h heranbtraust, mit einem Pylon abzuschätzen. Ja da war das Staunen groß und viele unterschätzen den Anhalteweg. Noch deutlicher wurde dies, als die Feuerwehr Gschwandt mit Kommandant Jürgen WEISMANN mit dem Tanklöschfahrzeug anrückte und die Fahrbahn unter Wasser setzte.
Ein weiterer Höhepunkt folgte. Damit die Kinder erfühlen, dass ein Fahrzeug auch bei stärkster Kraftanstrengung des Lenkers nicht sofort zum Stillstand kommen kann, durfte jedes Kind, ordnungsgemäß mit der entsprechenden Rückhaltevorrichtung gesichert, das Auto mit einem eigens an der Beifahrerseite eingebauten Bremspedal selbst bis zum Stillstand abbremsen. Mit Bernd FELLMANN hat der ÖAMTC einen wirklich richtigen Mann für diese Aktion gefunden, seine Ruhe, sein Einfühlungsvermögen und die ausführlichen Erklärungen rissen die Kids zu Begeisterungsstürme hin. Eine wirklich großartige Aktion zum Schutze unserer Kinder, der ein herzliches Dankeschön gebührt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV